Liga-Bestwert: Osman Hadzikic beendet mehr als die Hälfte seiner Spiele zu Null

Hadzikic: 55 Prozent der Spiele ohne Gegentor

Von SPOX Österreich
Montag, 17.04.2017 | 10:06 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Mit dem 3:0-Sieg gegen den SV Mattersburg hat sich die Wiener Austria nicht nur aus der Negativserie geschossen, sondern ein weiteres Mal zu Null gespielt. Tormann Osman Hadzikic hat von allen Stammkeepern der Liga den besten Wert an "zu-Null-Spielen" pro Einsatz.

"Wir haben uns heute gut gefangen, haben gewusst, dass es schwer wird, haben aber gut dagegengehalten. Wir wollten unbedingt die drei Punkte mitnehmen", erklärte Osman Hadzikic nach dem Spiel in Mattersburg. Nach vier Niederlagen in Folge holte die Wiener Austria nicht nur drei wichtige Punkte im Kampf um Europa, sondern spielte erstmals seit über einem Monat wieder zu Null.

Insgesamt damit bereits zum elften Mal - nur der überlegende Tabellenführer Red Bull Salzburg bzw. dessen Tormann Alexander Walke schaffte dies öfter, nämlich schon 15 Mal. Bei den Veilchen gehen alle Shutouts auf die Kappe von Hadzikic, obwohl der 21-Jährige nur in 20 der bislang 29 Runden im Tor stand.

Hadzikic statistisch mit den meisten Shutouts

Teamkeeper Robert Almer musste in den ersten zehn Runden in seinen neun Spielen 15 Mal hinter sich greifen, kassierte in jeder Partie mindestens einen Treffer. Hadzikic dagegen konnte nach der schweren Verletzung Almers seinen Kasten gleich in drei Spielen in Serie sauber halten, insgesamt ging der Klosterneuburger in 55 Prozent aller Liga-Spielen mit weißer Weste vom Feld - Bestwert.

Walke kommt auf rund 52 Prozent "zu-Null-Spiele", WAC-Goalie Chrstian Dobnik in zehn Spielen auf 40 Prozent, Sturm-Schlussmann Christian Gratzei in 28 Partien auf 36. Der Haken: Zwar spielt die Austria oft zu Null, wenn die Veilchen aber verlieren, dann mehrmals richtig. Allein in den drei Spielen gegen Salzburg musste Hadzikic schon 12 Gegentore hinnehmen, auch gegen Altach waren es heuer schon neun Treffer, acht davon gegen Hadzikic.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Dennoch: Die Austria muss sich auf der Position des Tormannes keine Sorgen machen, Hadzikic vertritt Almer bravourös, sammelt viel Erfahrung und kann in jungen Jahren bereits auf 38 Bundesliga-Spiele zurückblicken, sieben weitere kommen in den nächsten Wochen dazu, da man bei den Violetten mit Almer erst in der kommenden Saison wieder rechnet. Aber auch dahinter schlummert mit Patrick Pentz (20 Jahre) ein großes Talent, dazu zeigen Mirko Kos (20) und Tino Casali (21) bei den Austria Amateuren ebenfalls gute Leistungen, empfehlen sich für mehr.

Osman Hadzikic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung