Fussball

Schwab-Comeback ausgerechnet im Derby?

Von SPOX Österreich
Stefan Schwab musste im letzten Derby gegen die Austria verletzt ausgetauscht werden

Nach einigen Verletzungen und Hiobsbotschaften gibt es beim SK Rapid wohl endlich wieder Grund zur Freude. Stefan Schwab macht auf seinem Weg zum Comeback große Schritte und könnte schon im Derby gegen die Austria wieder spielen. Womit sich der Kreis schließen würde.

23.10.2016, 12. Bundesliga-Runde, 319. Wiener Derby Rapid gegen Austria. Es war Stefan Schwabs letztes Spiel, kurz vor der Pause musste der Mittelfeldspieler ausgewechselt werden. Die Diagnose später: Knöchelbruch, mehrere Monate Pause, Herbstsaison gelaufen.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

12.02.2016, 21. Bundesliga-Runde, 320. Wiener Derby Austria gegen Rapid. Es könnte Stefan Schwabs erstes Spiel nach seiner schweren Verletzung werden. Der 26-Jährige ist wieder fit, trainiert bereits mit der Mannschaft. Wie es ihm aktuell geht? "Vom Knöchel her ist es sicher kein Problem, vom Spiel- und Trainingsrhythmus fehlt noch ein bisschen. Aber man wird sehen, wie die Woche jetzt verläuft", so Schwab im Gespräch mit Sky Sport Austria.

Schwab: Direkte Duelle der Konkurrenz ausnutzen

Ob es gegen die Austria also zu einem Einsatz reicht, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Am Samstag treffen die Hütteldorfer in einem Testspiel noch auf Regionalligisten SV Schwechat, wo Schwab erstmals in diesem Winter Matchpraxis sammeln könnte. Bislang erfüllten Schwabs Part Srdjan Grahovac oder auch der 22-jährige Osarenren Okungbowa.

Egal, ob Schwab im Derby wieder an Bord ist - das Ziel Rapids im Frühjahr ist klar: Den Anschluss nach oben wahren. "Wir haben natürlich einige Punkte Rückstand, es sind aber vier Mannschaften vor uns, da gibt es auch einige direkte Duelle, wo Punkte liegengelassen werden. Wenn das passiert, ist es unser Ziel da zu sein und wieder nachzurücken."

Der Kader des SK Rapid im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung