Fussball

Ehemalige Rapid-Wunschstürmer: Neue Vereine für Andrés Vombergar und Maurides

Von SPOX Österreich
Maurides Junior fährt nicht mit ins Rapid-Trainingslager.
© GEPA

Lange geisterten die beiden Namen Andrés Vombergar und Maurides durch den heimischen Blätterwald. Beide Mittelstürmer standen auf der Wunschliste des SK Rapid ganz weit oben, beide wechselten beinahe nach Hütteldorf.

Schließlich kamen beide Transfers nicht zustande. NK Olimpija verpokerte sich bei Vombergar, verlangte für das Empfinden des SK Rapid deutlich zu viel. ZSKA-Sofia-Stürmer Maurides erwies sich als nicht fit genug - Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel brach nach medizinischen Tests die Verhandlungen hab.

Jetzt haben aber beide Mittelstürmer neue Klubs gefunden. Schon vor einigen Tagen wechselte Vombergar für lediglich eine Million Euro von Slowenien zum FK Ufa (Russland). Und nun wechselte auch der Brasilianer Maurides den Verein: Der 24-Jährige wechselt für 2,9 Millionen Euro zu CC Yatai (2. chinesische Liga).

Rapid entschied sich bekanntlich schließlich für Aliou Badji von Djurgarden. Am Wochenende absolvierte der 21-Jährige gegen Red Bull Salzburg seine ersten fünf Minuten für den SK Rapid.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung