Fussball

Irres Torspektakel bei Florenz vs. Gladbach

Von Ralph Schön

Was für eine verrückte Partie! Das Sechzehntelfinal-Rückspiel zwischen der AC Florenz und Borussia Mönchengladbach endete nach irrem Spielverlauf mit einem 4:2-Sieg für die Gladbacher, die damit ins Achtelfinale der Europa League einzogen. Die Highlights der Partie im Video!

Mit der Mission die 0:1-Heimpleite aus dem Hinspiel aufzuholen, startete Borussia Mönchengladbach ins Spiel gegen die AC Florenz - und legte beinahe einen Traumstart hin. Bereits in der siebten Minute hatte Jannik Vestergaard die Führung am Kopf, traf allerdings nur die Stange. Besser machte es Nikola Kalinic nach einer Viertelstunde auf der Gegenseite: Nachdem Federico Bernadeschi völlig alleine durch Gladbachs Hälfte laufen konnte, legte er perfekt für Kalinic ab, welcher vor Yann Sommer ganz cool blieb und die Führung erzielte.

In der 28. Minute stand einmal mehr Vestergaard im Mittelpunkt - allerdings eher ungewollt. Völlig unbedrängt trifft der Däne den Ball nicht, Borja Valero sagt Danke und schiebt zum 2:0 ein. Kurz vor der Pause verkürzte Lars Stindl nach einem Strafstoß auf 1:2 aus Sicht der Gäste und sollte damit eine irre Aufholjagd einleiten, die im zweiten Durchgang ihren Lauf nahm.

Erlebe die internationalen Top-Ligen bei DAZN im LIVE-Stream. Hol dir deinen Gratismonat!

Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff war Stindl erneut zur Stelle und schoss zum Ausgleich ein, in der 55. Minute schnürte Gladbachs Kapitän sogar einen Hattrick und brachte sein Team an diesem Abend im Artemio Franchi erstmals in Front. Das halbe Dutzend voll machte nach einer Stunde Andreas Christensen, der aus kürzester Distanz per Kopf traf. In weiterer Folge beruhigte sich das Spiel, die Gäste aus Deutschland schalteten einen Gang zurück, die Italiener versuchten die Partie ihrerseits zu drehen, ließen dabei allerdings den Druck und die Kaltschnäuzigkeit aus der ersten Hälfte vermissen.

Die Highlights des Spiels im Video

15. Minute: Nikola Kalinic bringt Florenz in Führung!

Federico Bernadeschi schnappt sich in der eigenen Hälfte die Kugel und kann beinahe ungestört in Richtung Kasten von Yann Sommer laufen. im richtigen Moment hat der Mittelfeldspieler das Auge für den mitgelaufenen Nikola Kalinic, der nicht im Abseits steht und Sommer keine Chance lässt - 1:0!

28. Minute: Borja Valero nach Vestergaard-Fehler zur Stelle!

Was für ein Bock von Jannik Vestergaard! Ohne Bedrängnis verfehlt der Däne beim Passversuch den Ball, verliert das Gleichgewicht und serviert Borja Valero das Spielgerät auf dem Silbertablett. 2:0!

44. Minute: Lars Stindl verkürzt per Elfmeter!

Patrick Herrmann wird im Strafraum der Italiener zu Fall gebracht, Schiedsrichter Artur Soares entscheidet unter großem Protest der Violetten auf Strafstoß. Kapitän Lars Stindl übernimmt Verantwortung und verwandelt souverän. Nur noch 2:1!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung