CL-Quali: Salzburg trifft wohl auf Rijeka

Von APA
Freitag, 14.07.2017 | 12:18 Uhr
In der nächsten Runde wartet ein härterer Brocken auf Red Bull Salzburg
Advertisement
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Live
Man City -
Swansea
First Division A
Live
Brügge -
Lüttich
Primera División
Live
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Der vor dem Einzug in die dritte Qualifikationsrunde zur Champions League stehende FC Red Bull Salzburg trifft dort aller Voraussicht nach auf HNK Rijeka. Dies ergab die Auslosung im UEFA-Sitz in Nyon am Freitag. Österreichs Meister würde am 25. oder 26. Juli zunächst zu Hause spielen, ehe am 1./2. August das Rückspiel ansteht.

Die Mannschaft von Neo-Coach Marco Rose liegt nach einem 3:0 bei den Hibernians aus Malta klar auf Aufstiegskurs, das Rückspiel in Wals-Siezenheim ist am Mittwoch angesetzt. Kroatiens Champion Rijeka legte gegen die New Saints aus Wales mit einem 2:0-Heimsieg vor.

Der Club des Ex-Austrianers Alexander Gorgon holte in der abgelaufenen Saison den kroatischen Meistertitel vor Seriensieger Dinamo Zagreb, an dem Salzburg im Vorjahr beim neunten Anlauf auf den Einzug in die Königsklasse gescheitert war. Betreut wird Rijeka vom ehemaligen GAK-Profi Matjaz Kek (55). Der in Österreich auch für Spittal/Drau spielende Slowene coacht den Club seit über vier Jahren.

Kommenden Dienstag dürfte ein Salzburger "Spion" jedenfalls im englischen Oswestry weilen, wo die New Saints ihre Heimspiele austragen. Ursprünglich stammt der Verein aus einem walisisch-englischen Grenzdorf mit dem klingenden Namen Llansantffraid-ym-Mechain. Rijeka darf auch auswärts als klarer Favorit gelten. Das Team aus der kroatischen Hafenstadt holte heuer neben der Meisterschaft auch den Cup-Titel im Finale gegen Dinamo.

Für Salzburg wäre der Einzug in die dritte Qualifikationsrunde der vorletzte Schritt zu dem seit Jahren anvisierten, erstmaligen Sprung in die Champions League. Danach stünde noch das Play-off Mitte/Ende August auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung