Fussball

Maximilian Wöber: Leihe von FC Sevilla zum 1. FC Köln?

Von SPOX Österreich
Maximilian Wöber steht bei Sevilla unter Vertrag.

Der 1. FC Köln hat auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger offenbar ein Auge auf ÖFB-Legionär Maximilian Wöber geworfen. Der 21-Jährige wird neben Jesus Vallego von Real Madrid und Sebastiano Luperto von SSC Napoli als möglicher Kandidat für ein Leihgeschäft genannt.

Wie der Kölner Geissblog berichtet, befindet sich der Effzeh auf der Suche nach einem groß gewachsenen Linksfuß für die Position des linken Innenverteidigers. Sevilla verstärkte sich indessen mit Diego Carlos (von FC Nantes) und Jules Kounde (von Girondins Bordeaux) im aktuellen Transferfenster bereits mit zwei Innenverteidigern.

Wöber wechselte erst im vergangenen Jänner von Ajax Amsterdam in die Primera Division, per 1. Juli 2019 wurde er für eine Ablösesumme von 10,5 Millionen Euro offiziell fest verpflichtet. Der Ex-Rapidler verletzte sich im Frühjahr allerdings am Meniskus und verpasste unter anderem die U21-Europameisterschaft.

Im Mai hielt er sich bei seinem Jugendverein SK Rapid fit, sein Vertrag bei Sevilla läuft bis Sommer 2023.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung