Cookie-Einstellungen
Tennis

Goffin sagt für Indian Wells und Davis Cup

Von tennisnet
David Goffin wird Belgien in den USA fehlen
© getty

David Goffin wird dem belgischen Team im Davis-Cup-Viertelfinale gegen die USA fehlen. Das gab der Weltranglisten-Siebte via Twitter bekannt.

Die Chancen auf eine Wiederholung des Finaleinzugs des belgischen Teams sind rapide gesunken: David Goffin, die Nummer eins des Landes, wird nämlich am Viertelfinal-Duell der Belgier in den USA nicht teilnehmen. Goffin ist seit dem Halbfinale des ATP-World-Tour-500-Turniers in Rotterdam außer Gefecht: Dort prallte ein Ball von seinem Schlägerrahmen auf sein Auge, Goffin musste das Match abbrechen.

Seitdem trainiert der Top-Ten-Mann, der sein Team in den Jahren 2015 und 2017 bis ins Finale geführt hat, in seiner Heimat. Sieht sich aber auch nicht in der Lage, am ersten ATP-Masters-1000-Turnier des Jahres in Indian Wells teilzunehmen. Die Rückkehr Goffins wird in Miami erwartet, der Davis Cup gegen die US-Amerikaner stünde in der Woche danach an. Da aber will David Goffin zu weiteren Untersuchungen schon wieder zurück in Europa sein.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung