NHL

NHL: Tom Kühnhackl und Thomas Greiss gelingt Revanche im "Battle of New York"

SID
Thomas Greiss parierte gegen die Rangers 40 Schüsse.
© getty

Die Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl und Thomas Greiss haben mit den Islanders im "Battle of New York" gegen die Rangers erfolgreich Revanche genommen. Eine Woche nach der 2:6-Pleite setzten sich die Islanders im Madison Square Garden mit 4:2 durch.

Torhüter Greiss überragte mit 40 Paraden, während Angreifer Kühnhackl in seiner kurzen Eiszeit (6:50) lediglich für Entlastung sorgen durfte.

Im "Battle of Pennsylvania" zogen die Pittsburgh Penguins bei den Philadelphia Flyers mit 0:3 den Kürzeren. Auch der nach einer Leistenoperation genesene Superstar Sidney Crosby konnte den ersten Shutout von Flyers-Goalie Brian Elliott seit dem 10. November 2018 nicht verhindern.

Nationalstürmer Dominik Kahun fehlte den Penguins wegen einer Gehirnerschütterung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung