Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL News: Atlanta Falcons traden Star-Quarterback Matt Ryan zu den Indianapolis Colts

Von Philipp Schmidt
Matt Ryan spielt künftig für die Indianapolis Colts.

Die Atlanta Falcons traden Quarterback Matt Ryan zu den Indianapolis Colts. Dies berichten Adam Schefter und Dianna Russini von ESPN' sowie Tom Pelissero, Ian Rapoport und Mike Garafolo von NFL Network. Die Falcons erhalten im Gegenzug für den ehemaligen MVP und viermaligen Pro Bowler einen Drittrundenpick im kommenden Draft.

Damit wagen die Falcons nach dem viermaligen Verpassen der Playoffs einen Neuanfang auf der wichtigsten Position. Die Trennung von Ryan, der im Mai 37 Jahre alt wird, spart Atlanta 8,1 Millionen Dollar, hinterlässt allerdings stolze 40,5 Millionen an Dead Cap für die Saison 2022. Beim Pick, den die Falcons erhalten, soll es sich laut Dan Graziano (ESPN) um den ursprünglichen Pick der Colts handeln (#82) - und nicht etwa um einen der Pick, den die Colts im Rahmen des Wentz-Trades nach Washington erhalten haben.

Kurze Zeit später war bereits klar, wer die Nachfolge Ryans antreten wird: Die Falcons einigten sich mit Marcus Mariota auf einen Zweijahresvertrag. Der Veteran, der mit Falcons-Head-Coach Arthur Smith bereits in Tennessee zusammenarbeitete, kommt von den Las Vegas Raiders, wo er zuletzt den Backup von Derek Carr gab. 2015 wurde an zweiter Stelle im Draft gezogen.

Da die Bemühungen scheiterten, Deshaun Watson zu verpflichten, war die Zukunft auf Quarterback vor dem Mariota-Deal unklar. Zu den besten Veteran-Playmakern, die verfügbar waren, zählten unter anderem Jimmy Garoppolo und Baker Mayfield. Letzterer wird bei den Cleveland Browns von Watson ersetzt. Die Colts hatten hingegen Wentz für zwei Drittrundenpicks (2022, 2023) zu den Commanders getradet. An dessen Stelle rückt nun Ryan.

Die Falcons zogen Ryan im Draft 2008 an dritter Position und dieser zeigte schnell, dass er der Franchise-Quarterback für die kommenden Jahre sein kann. Er wurde zum Rookie of the Year gewählt und verpasste in 14 Jahren nur drei Spiele. Abgesehen von der letzten Saison warf er immer über 4.000 Yards, nur in seiner Rookie-Saison hatte er weniger als 20 Touchdown-Pässe.

In seiner Fabelsaison 2016, in der er 69,9 Prozent seiner Pässe an den Mann brachte und auf mit 4.944 Yards, 38 TDs und nur 7 Interceptions Career Highs auflegte, wurde er zum MVP gewählt. Er führte die Falcons in Super Bowl LI, wo sie nach 28:3-Führung dramatisch an den New England Patriots um Tom Brady scheiterten (28:34 nach OT). In den vergangenen vier Jahren ging es deutlich bergab, Ryan wurde jeweils mehr als 40-mal gesackt. Zudem ließ auch die Defense keine Erfolge mehr zu.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung