Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Super Bowl: Rap-Legende Snoop Dogg beim Kiffen erwischt

Von Tim Ursinus
An der Seite von Eminem, Dr. Dre, Mary J. Blige, Kendrick Lamar und Überraschungsgast 50 Cent begisterte Rap-Legende Snoop Dogg bei der Halbzeit-Show des Super Bowls die rund 70.000 Fans im Stadion.

An der Seite von Eminem, Dr. Dre, Mary J. Blige, Kendrick Lamar und Überraschungsgast 50 Cent begisterte Rap-Legende Snoop Dogg bei der Halbzeit-Show des Super Bowls die rund 70.000 Fans im Stadion. Kurz zuvor wurde der 50-Jährige bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen erwischt.

Eine TV-Kamera fing ein, wie Snoop Dogg einen Zug von seinem Joint nahm. Die Szene war zwar nicht bei der Live-Übertragung zu sehen, landete aber wenig später trotzdem im Netz.

Dass er sich während des Kiffens von den Kameralinsen weggeduckt hatte, brachte nichts. Ein Kameramann hatte den Rapper augenscheinlich die ganze Zeit im Blick.

Snoop Dogg ist seit mehreren Jahren bekennender Konsument von Marihuana. In Kalifornien ist Cannabis zudem legal. Der Auftritt war für ihn ein Heimspiel, er wuchs in der Gegend der Arena in Los Angeles auf.

Hinterher durfte Snoop Dogg dann noch den Sieg seines Heimat-Teams bejubeln. Die LA Rams gewannen mit 23:20 gegen die Cincinnati Bengals.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung