Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Tom Brady war mit dem Coronavirus infiziert

Von Marcus Blumberg
Tom Brady wurde im Februar positiv auf Corona getestet.

Tom Brady war im Februar mit dem Coronavirus infiziert. Das verriet der Quarterback der Tampa Bay Buccaneers am Samstag.

Wie der siebenmalige Super-Bowl-Sieger in einem Interview mit der Tampa Bay Times erklärte, wurde er im Februar kurz nach der Super-Bowl-Sieger-Bootsparade in Tampa positiv getestet.

Brady sagte darüber hinaus, dass er davon ausgehe, dass Corona in diesem Jahr zu einer noch größeren Herausforderung in der NFL werde als in der vergangenen Saison.

"Ich denke tatsächlich, dass es ein noch größerer Faktor sein wird als im Vorjahr, weil wir Dinge nun anders angehen, wie die Stadien nun aussehen werden, wie Reisen aussehen werden mit all den Leuten und den Fans", sagte Brady und ergänzte: "Es ist nicht so wie im Vorjahr, obwohl wir wie im Vorjahr getestet werden. Ich denke, dass einige Jungs definitiv irgendwann ausfallen werden und damit müssen wir leben."

Bereits im Vorjahr waren beide Eltern des heute 44-Jährigen mit Corona infiziert, was Brady Medienberichten zufolge große Sorgen bereitete und offenbar ein Grund für schwache Leistungen früh in der Saison war.

Tampa Bay Buccaneers zu 100 Prozent geimpft

Die Buccaneers, die erst im Februar ihren zweiten Super Bowl über die Kansas City Chiefs gewonnen haben, sind nach den Atlanta Falcons nun das zweite Team mit einer Impfquote von 100 Prozent.

Die Bucs eröffnen die neue NFL-Saison in der Nacht auf Freitag (2.20 Uhr) daheim gegen die Dallas Cowboys.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung