Cookie-Einstellungen
Suche...

NFL: Die wichtigsten Spieler in Super Bowl LV - Wie effizient ist Brady, wer stoppt Mahomes?

 
Football ist der ultimative Teamsport, doch letztlich kommt es in großen Spielen vor allem auf ein paar Schlüsselspieler an. SPOX blickt voraus und erklärt, wer in Super Bowl LV am meisten im Fokus steht und das Zünglein an der Waage sein kann.
© getty
Football ist der ultimative Teamsport, doch letztlich kommt es in großen Spielen vor allem auf ein paar Schlüsselspieler an. SPOX blickt voraus und erklärt, wer in Super Bowl LV am meisten im Fokus steht und das Zünglein an der Waage sein kann.
MIKE EVANS (Wide Receiver, Buccaneers) - Regular Season: 70 Receptions, 1006 Yards, 13 Touchdowns / Playoffs: 10 Receptions, 173 Yards, 2 Touchdowns.
© getty
MIKE EVANS (Wide Receiver, Buccaneers) - Regular Season: 70 Receptions, 1006 Yards, 13 Touchdowns / Playoffs: 10 Receptions, 173 Yards, 2 Touchdowns.
Evans ist Bradys Top-Target im Team und vor allem seine sicherste Red-Zone-Waffe. Wollen die Bucs die Chiefs schlagen, braucht es vor allem jede Menge Touchdowns und Evans könnte dafür der zuverlässigste Lieferant nahe der Endzone sein.
© getty
Evans ist Bradys Top-Target im Team und vor allem seine sicherste Red-Zone-Waffe. Wollen die Bucs die Chiefs schlagen, braucht es vor allem jede Menge Touchdowns und Evans könnte dafür der zuverlässigste Lieferant nahe der Endzone sein.
TYRANN MATHIEU (Safety, Chiefs) - Regular Season: 6 Interceptions, 62 Tackles, 1 Touchdown / Playoffs: 1 Interception, 14 Tackles.
© getty
TYRANN MATHIEU (Safety, Chiefs) - Regular Season: 6 Interceptions, 62 Tackles, 1 Touchdown / Playoffs: 1 Interception, 14 Tackles.
Es wird ein Schachspiel! Mathieu ist einer der gefährlichsten Safetys der Liga, speziell wenn es darum geht, Pässe abzufangen. Er wird Brady ganz genau im Blick behalten und auf Fehler warten. Zudem ist er auch im Blitz eine gefährliche Waffe der Chiefs.
© getty
Es wird ein Schachspiel! Mathieu ist einer der gefährlichsten Safetys der Liga, speziell wenn es darum geht, Pässe abzufangen. Er wird Brady ganz genau im Blick behalten und auf Fehler warten. Zudem ist er auch im Blitz eine gefährliche Waffe der Chiefs.
CHRIS JONES (Defensive Tackle, Chiefs) - Regular Season: 7,5 Sacks, 36 Tackles, 44 Pressures / Playoffs: 2 QB-Hits
© getty
CHRIS JONES (Defensive Tackle, Chiefs) - Regular Season: 7,5 Sacks, 36 Tackles, 44 Pressures / Playoffs: 2 QB-Hits
Jones könnte das ultimative Gegenmittel für Brady sein, da er Pressure durch die Mitte liefert. Auf diese Weise schlug sein heutiger Defensive Coordinator Steve Spagnuolo Brady und die Patriots bereits in Super Bowl XLII mit den Giants im Jahr 2008.
© getty
Jones könnte das ultimative Gegenmittel für Brady sein, da er Pressure durch die Mitte liefert. Auf diese Weise schlug sein heutiger Defensive Coordinator Steve Spagnuolo Brady und die Patriots bereits in Super Bowl XLII mit den Giants im Jahr 2008.
ANTOINE WINFIELD JR. (Safety, Buccaneers) - Regular Season: 1 Interception, 6 Passes Defensed, 3 Sacks, 94 Tackles / Playoffs: 12 Tackles, 1 Forced Fumble
© getty
ANTOINE WINFIELD JR. (Safety, Buccaneers) - Regular Season: 1 Interception, 6 Passes Defensed, 3 Sacks, 94 Tackles / Playoffs: 12 Tackles, 1 Forced Fumble
Nachdem Cornerback Carlton Davis in Man Coverage in der Regular Season von Tyreek Hill zerstört wurde, wird es an Winfield (und auch Nebenmann Whitehead) sein, den Corner zu unterstützen und Hills Speed einzudämmen. Zudem kann er gegen Kelce helfen.
© getty
Nachdem Cornerback Carlton Davis in Man Coverage in der Regular Season von Tyreek Hill zerstört wurde, wird es an Winfield (und auch Nebenmann Whitehead) sein, den Corner zu unterstützen und Hills Speed einzudämmen. Zudem kann er gegen Kelce helfen.
TYREEK HILL (Wide Receiver, Chiefs) - Regular Season: 87 Receptions, 1276 Yards, 17 Total Touchdowns / Playoffs: 17 Receptions, 282 Yards.
© getty
TYREEK HILL (Wide Receiver, Chiefs) - Regular Season: 87 Receptions, 1276 Yards, 17 Total Touchdowns / Playoffs: 17 Receptions, 282 Yards.
Der vielleicht explosivste Spieler der NFL spielte seine bislang beste Saison in der Liga und ist immer in der Lage, eine Defense mit nur einem Play komplett zu zerstören. Der Schlüssel der Bucs wird es sein, ihn nicht von der Leine zu lassen.
© getty
Der vielleicht explosivste Spieler der NFL spielte seine bislang beste Saison in der Liga und ist immer in der Lage, eine Defense mit nur einem Play komplett zu zerstören. Der Schlüssel der Bucs wird es sein, ihn nicht von der Leine zu lassen.
DEVIN WHITE (Linebacker, Buccaneers) - Regular Season: 9 Sacks, 140 Tackles, 15 Tackles for Loss, 20 Pressures / Playoffs: 26 Tackles, 1 Interception, 2 Fumble Recoveries.
© getty
DEVIN WHITE (Linebacker, Buccaneers) - Regular Season: 9 Sacks, 140 Tackles, 15 Tackles for Loss, 20 Pressures / Playoffs: 26 Tackles, 1 Interception, 2 Fumble Recoveries.
White verkörpert den modernen Off-Ball-Linebacker, der in Coverage genauso stark ist wie gegen den Mann. Er wird sowohl gegen Tight End Kelce als auch gegen die Running Backs im Pass- und Laufspiel zum Schlüssel, um Plays in Space zu stoppen.
© getty
White verkörpert den modernen Off-Ball-Linebacker, der in Coverage genauso stark ist wie gegen den Mann. Er wird sowohl gegen Tight End Kelce als auch gegen die Running Backs im Pass- und Laufspiel zum Schlüssel, um Plays in Space zu stoppen.
TRAVIS KELCE (Tight End, Chiefs) - Regular Season: 105 Receptions, 1416 Yards, 11 Touchdowns / Playoffs: 21 Receptions, 227 Yards, 3 Touchdowns, 13 First Downs.
© getty
TRAVIS KELCE (Tight End, Chiefs) - Regular Season: 105 Receptions, 1416 Yards, 11 Touchdowns / Playoffs: 21 Receptions, 227 Yards, 3 Touchdowns, 13 First Downs.
Kelce ist das wichtigste Target für Mahomes. In der Mitte des Feldes ist er kaum zu halten, meist offen und stets erste Option, wenn es darum geht, ein neues First Down zu erzielen. Zudem immer gut für Yards nach dem Catch und als Target in der Red Zone.
© getty

Kelce ist das wichtigste Target für Mahomes. In der Mitte des Feldes ist er kaum zu halten, meist offen und stets erste Option, wenn es darum geht, ein neues First Down zu erzielen. Zudem immer gut für Yards nach dem Catch und als Target in der Red Zone.

SHAQUIL BARRETT (Edge Rusher, Buccaneers) - Regular Season: 8 Sacks, 57 Tackles, 42 Pressures / Playoffs: 3 Sacks, 4 QB-Hits, 3 Tackles for Loss.
© getty
SHAQUIL BARRETT (Edge Rusher, Buccaneers) - Regular Season: 8 Sacks, 57 Tackles, 42 Pressures / Playoffs: 3 Sacks, 4 QB-Hits, 3 Tackles for Loss.
Mahomes darf man nicht blitzen, da er Defenses sonst komplett zerlegt. Also muss der 4-Men-Rush zum Erfolg kommen. Barrett zeigte bereits gegen Rodgers und die Packers, wozu er in der Lage ist, noch dazu gegen eine geschwächte O-Line. Er ist gefragt!
© getty
Mahomes darf man nicht blitzen, da er Defenses sonst komplett zerlegt. Also muss der 4-Men-Rush zum Erfolg kommen. Barrett zeigte bereits gegen Rodgers und die Packers, wozu er in der Lage ist, noch dazu gegen eine geschwächte O-Line. Er ist gefragt!
PATRICK MAHOMES (Quarterback, Chiefs) - Regular Season: 66,3 Prozent Passquote, 4740 Yards, 38 Touchdowns (2 RUSH TD), 6 Interceptions, 82,9 QBR / Playoffs: 73,5 Prozent Passquote, 580 Yards, 4 Touchdowns (1 RUSH TD).
© getty
PATRICK MAHOMES (Quarterback, Chiefs) - Regular Season: 66,3 Prozent Passquote, 4740 Yards, 38 Touchdowns (2 RUSH TD), 6 Interceptions, 82,9 QBR / Playoffs: 73,5 Prozent Passquote, 580 Yards, 4 Touchdowns (1 RUSH TD).
Der beste Quarterback der NFL steht erneut im Super Bowl und ist weiterhin der wichtigste Spieler seines Teams. Er allein kann ein Spiel selbst mit großem Rückstand innerhalb kürzester Zeit umdrehen und ist stets ein Quell der Gefahr für jeden Gegner.
© getty
Der beste Quarterback der NFL steht erneut im Super Bowl und ist weiterhin der wichtigste Spieler seines Teams. Er allein kann ein Spiel selbst mit großem Rückstand innerhalb kürzester Zeit umdrehen und ist stets ein Quell der Gefahr für jeden Gegner.
TOM BRADY (Quarterback, Buccaneers) - Regular Season: 65,7 Prozent Passquote, 4633 Yards, 40 Touchdowns (3 RUSH TD), 12 Interceptions, 72,5 QBR / Playoffs: 55 Prozent Passquote, 860 Yards, 7 Touchdowns (1 RUSH TD), 3 Interceptions.
© getty
TOM BRADY (Quarterback, Buccaneers) - Regular Season: 65,7 Prozent Passquote, 4633 Yards, 40 Touchdowns (3 RUSH TD), 12 Interceptions, 72,5 QBR / Playoffs: 55 Prozent Passquote, 860 Yards, 7 Touchdowns (1 RUSH TD), 3 Interceptions.
Der GOAT machte aus einem 7-9-Team einen Super-Bowl-Teilnehmer und bleibt der wichtigste Spieler im Spiel - ohne ihn wären die Bucs nicht hier und er ist im Übrigen der einzige QB bislang, der gegen Mahomes in den Playoffs gewann. Gelingt das erneut?
© getty
Der GOAT machte aus einem 7-9-Team einen Super-Bowl-Teilnehmer und bleibt der wichtigste Spieler im Spiel - ohne ihn wären die Bucs nicht hier und er ist im Übrigen der einzige QB bislang, der gegen Mahomes in den Playoffs gewann. Gelingt das erneut?
1 / 1
Werbung
Werbung