Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Philadelphia Eagles trennen sich von Head Coach Doug Pederson

Von SPOX
Doug Pederson übernahm die Eagles 2016.

Die Philadelphia Eagles haben sich von ihrem Head Coach Doug Pederson getrennt. Das gab das NFL-Team am Montagabend bekannt.

Genaue Details zur Trennung sind noch nicht bekannt. Insider Ian Rapoport von NFL Network schreibt bei Twitter, der 52-Jährige habe es satt gehabt, sich ständig von anderen Leuten sagen lassen zu müssen, was er zu tun habe.

Zudem sollen Pederson und Besitzer Jeffrey Lurie sich nicht auf die zukünftige Leitung des Kader geeinigt haben können. Pederson sah vor, Quarterback-Trainer Press Taylor zum Offensivkoordinator und entweder Defensivtrainer Matt Burke oder Cory Undli zum Defensivkoordinator zu befördern. Lurie bevorzuge demnach eher externe Kandidaten.

In der aktuellen Saison waren die Eagles außerdem lediglich auf ein 4-11-1 gekommen, wodurch Pederson zum zweiten Mal nach seiner Debütsaison die Playoffs verpasst hatte. Dass das letzte Spiel gegen Washington abgeschenkt wurde und die New York Giants somit ihrer letzten Playoff-Chance beraubt wurden, hatte zudem dem Ansehen der Franchise geschadet.

Wie ESPN-Reporter Adam Schefter berichtet, sei Pederson ein Kandidat für den offenen Head-Coaching-Posten bei den Jets. Der Eagles-Chef pflege einen engen Kontakt zum derzeitigen General Manager der New York Jets, Joe Douglas.

Pederson hatte die Eagles 2016 übernommen und nur ein Jahr später zu ihrem ersten Super-Bowl-Gewinn geführt. Das Team aus Philadelphia schlug die favorisierten New England Patriots damals mit 41:33.

 

 

 

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung