Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

Jacksonville Jaguars entlassen Running Back Leonard Fournette

Von SPOX
Die Jaguars haben sich von Running Back Leonard Fournette getrennt.

Die Jacksonville Jaguars haben nach dem Trade von Yannick Ngakoue kurz vor Saisonstart noch eine Reißleine gezogen und die Weichen weiter Richtung Zukunft gestellt: Die Jags verkündeten am Montag, dass sie Running Back Leonard Fournette entlassen haben.

Laut NFL-Network-Insider Ian Rapoport hatten die Jaguars über mehrere Monate versucht, Fournette zu traden, offensichtlich ohne Erfolg. Kurz vor dem Saisonstart zog Jacksonville jetzt die Reißleine.

Zuvor hatten die Jags bereits darauf verzichtet, die 5th-Year-Option für Fournette zu ziehen. Er wäre so in sein letztes Vertragsjahr gegangen und hätte vier Millionen Dollar kassiert. Jacksonville kreiert so weiteren finanziellen Spielraum und trennt sich von einem Spieler, der abseits des Platzes nicht immer positiv aufgefallen war.

Jaguars drafteten Fournette über Mahomes und Watson

Fournette bleibt aus Jaguars-Sicht damit in Erinnerung als der Spieler, den die Franchise 2017 mit dem Nummer-4-Pick auswählte, in der Hoffnung, Blake Bortles so zu entlasten und auf diese Art mit einer starken Defense anzugreifen. Im gleichen Draft gingen später Deshaun Watson und Patrick Mahomes nach Houston beziehungsweise Kansas City.

Der Running Back, der in seiner Spielweise eindimensional ausschließlich als Power-Runner wirklich punkten kann, wird jetzt durch das Waiver Wire laufen. Teams können dort einen Claim für ihn einlegen, das Team mit der höchsten Waiver-Priorität bekommt ihn. Sollte kein Team einen Claim einlegen, wird Fournette Free Agent.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung