Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

NFL: Devin McCourty kritisiert mögliche Verschiebung der Opt-Out-Deadline scharf

Von SPOX
Devin McCourty hat die NFL für ihren Versuch, die Deadline für Saison-Opt-Outs anzupassen, scharf kritisiert.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge versucht die NFL die Ausstiegs-Deadline für Spieler zu verkürzen, die wegen Corona auf die Saison verzichten wollen. Besonders Devin McCourty von den New England Patriots kritisierte dies deutlich.

Ursprünglich war vereinbart, dass Spieler bis zu sieben Tage nach Anpassung des CBA Zeit haben, um aus der Saison auszusteigen. Da Anwälte beider Seiten aber Stand Sonntag immer noch an Details dieser Anpassung arbeiten, steht die Deadline weiterhin nicht fest.

Die NFL soll nun laut übereinstimmenden Medienberichten versuchen, die Deadline auf Mittwoch, den 5. August, zu legen, um für sich Planungssicherheit zu schaffen und zugleich Spielern ein mögliches Druckmittel für neue Verträge zu nehmen.

Dieser Schritt stieß bereits am Sonntag auf deutliche Kritik. In einer Zoom-Konferenz mit Reportern äußerte sich Devin McCourty, Safety der New England Patriots, dazu: "Ich denke, es ist ein Witz, dass die NFL die Opt-Out-Periode verändern will, hauptsächlich, weil sie keine weiteren Spieler aussteigen sehen wollen. Ich bin mir sicher, dass sie schockiert sind, dass so viele auf die Saison verzichten wollen." McCourty ergänzte: "Ich finde es schrecklich. Ich denke, dass es Scheiße ist, dass die Liga das Datum geändert hat."

New England Patriots: Devin McCourty wird 2020 Spielen

McCourty erklärte das Problem mit einer Mittwochs-Deadline damit, dass Spieler größtenteils erst am Montag wieder in die Teameinrichtungen gehen dürften, sodass kaum Zeit bliebe, eine gut informierte Entscheidung für die komplette Saison zu treffen.

McCourty selbst betonte indes, in jedem Fall in der kommenden Saison spielen zu wollen. Acht seiner Teamkollegen in New England dagegen verzichten bereits auf 2020, darunter Linebacker Dont'a Hightower und Safety Patrick Chung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung