Cookie-Einstellungen
Suche...
NFL

College Football: Power-5-Conferences vor Saison-Abbruch

Von SPOX
Die College-Football-Saison 2020 könnte dem Coronavirus zum Opfer fallen.

Die Commssioner der Power-5-Conferences im College Football haben sich am Sonntag zu einem Notfall-Meeting getroffen, um über eine mögliche Absage der anstehenden College-Sport-Saison im Herbst aufgrund der Coronavirus-Pandemie zu beraten. Eine Entscheidung steht jedoch noch aus.

ESPN berichtet, dass mehrere Quellen aus den fünf großen Conferences darüber beraten hätten, im Fall einer Absage mindestens einer dieser Conferences zusammenzuarbeiten.

Dem Vernehmen nach sollen mehrere Universitätspräsidenten der Big Ten stark dazu tendieren, den College-Sport, der für den Herbst angesetzt ist, abzusagen oder zumindest ins Frühjahr zu verlegen. Jene wollten aber zunächst sehen, ob auch Commissioner oder Universitätspräsidenten aus den anderen Power-5-Conferences - ACC, Big 12, Pac-12 und SEC - zu einem solchen Schritt ebenfalls bereit wären.

ESPN berichtet weiter, dass die große Mehrheit der Big-Ten-Präsidenten einer Absage oder Verschiebung der College-Football-Saison zustimmen würden. Bei einem Meeting am Samstag kam es jedoch noch nicht zu einer Abstimmung. "Es sieht nicht gut aus", wird jedoch ein Athletic Director aus einer der Power-5-Conferences zitiert.

Während die Power-5-Conferences noch auf eine Herbstsaison hoffen, hat die Mid-American Conference am Samstag bereits ihre komplette Sport-Saison im Herbst verschoben. Sie ist damit die ersten Football-Bowl-Subdivision-Liga, die diesen Schritt gegangen ist.

College Football: Saison-Absage noch in dieser Woche?

Für Dienstag hat die Pac-12 ein ähnliches Meeting anberaumt, während die ACC bereits am Montag zusammenkommen wird. Letztlich spielt wohl jeder auf Zeit, wie ein Power-5-Coach vermutet: "Niemand wollte der erste sein, der absagt. Und nun will niemand der letzte sein."

Die allgemeine Vermutung ist nun, dass alle Conferences der Power 5 darauf warten, das eine den ersten Schritt wagt, woraufhin wohl alle anderen folgen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung