Suche...
NFL

Medien: Hall of Fame Game zwischen Dallas Cowboys und Pittsburgh Steelers abgesagt

Von SPOX
Die so genannte Enshrinement Week wird 2020 wohl ausfallen.

Das Hall of Fame Game zwischen den Dallas Cowboys und den Pittsburgh Steelers wird nach Informationen von ESPN abgesagt. Auch die Hall-of-Fame-Zeremonie zwei Tage vorher wird demnach nicht stattfinden. Grund dafür sind die Auswirkungen der Coronakrise in den USA.

Das Hall of Fame Game findet normalerweise zu Beginn der Preseason statt und leitet somit die neue NFL-Saison ein. 2020 sollte die Begegnung am 8. August, zwei Tage nach der Aufnahme der neuen Hall-of-Fame-Spieler am 6. August, ausgetragen werden. Für die Cowboys und Steelers fällt somit das zusätzliche Vorbereitungsspiel weg.

Die Absage des Hall of Fame Games markiert die erste Absage eines größeren NFL-Events infolge der Coronakrise. Die Free Agency und der Draft hatten im Frühjahr wie geplant stattfinden können, wenn auch unter etwas außergewöhnlichen Bedingungen. So wurde der Draft beispielsweise rein virtuell abgehalten.

Die USA verzeichneten in den vergangenen Tagen wieder steigende Corona-Zahlen, zahlreiche Bundesstaaten verschärften die bereits gelockerten Kontaktbeschränkungen daher wieder.

Ob die NFL-Saison 2020 wie geplant stattfinden kann, steht daher noch in den Sternen. Experten waren zuletzt davon ausgegangen, dass zumindest die ersten Preseason-Spiele noch abgesagt werden müssen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung