Suche...
NFL

NFL plant mit normaler Saison und Fans

Von SPOX
Die NFL geht davon aus, mit Fans eine normale Saison abhalten zu können.

Die NFL plant mit einem regulären Saisonstart im September und einer normalen 16 Spiele umfassenden Saison sowie internationalen Spielen mit Fans im Stadion. Das gaben Liga-Funktionäre am Dienstag in einer Telefonkonferenz zu verstehen.

Die Coronavirus-Pandemie hat professionellen Sport weltweit außer Gefecht gesetzt, darunter auch die NBA, NHL und MLB in den USA. Zudem sind derzeit alle Teameinrichtungen der NFL geschlossen und Offseason-Camps essenziell abgesagt worden. Außerdem wird der Draft Ende April virtuell stattfinden.

Doch Jeff Pash, der Executive Vice President der NFL sowie General Counsel, sagte am Dienstag, dass medizinische Funktionäre der NFL verschiedene Ausbreitungsmodelle des Virus in anderen Ländern studiert hätten. Und basierend auf diesen Informationen soll eine normale Saison am September möglich sein. Mit der Spielplanveröffentlichung ist laut NFL.com in der zweiten Mai-Woche zu rechnen.

Zudem soll in einer Telefonkonferenz mit Teambesitzern eine verkürzte Saison kein Thema gewesen sein, sagte Pash. Troy Vincent, der Executive Vice President of Football Operations, gab allerdings gegenüber Reportern an, dass man "alle Optionen" betrachte sowie "ständig für Notfälle plane".

NFL: Fokus liegt auf normaler Saison

Pash betonte derweil: "All unsere Diskussionen, all unser Fokus, haben sich seit jeher um eine normale, traditionelle Saison gedreht, die rechtzeitig startet, mit Fans und in unseren regulären Stadien stattfindet und 16 Spiele geht sowie komplette Playoffs haben wird. Das ist unser Fokus."

Pash räumte jedoch auch ein: "Das ist unsere Erwartung. Bin ich mir da sicher? Ich bin mir nicht mal sicher, dass ich morgen noch hier bin. Aber ich plane damit; und genauso planen wir damit, eine volle Saison zu spielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung