Suche...
NFL

Mock Draft der SPOX-User: Justin Herbert fällt tief

Von SPOX
Die SPOX-User haben sich zum traditionellen Mock Draft zusammengefunden.

Der Draft (23.-25. April) ist beinahe da - es ist Mock-Draft-Season! Die mySPOX-Community hat sich auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen 3-Runden-Mock verabredet - mit einem besonders tiefen Fall für Oregons Quarterback Justin Herbert.

Der Mock Draft der mySPOX-Community

Mock Draft Runde 1

1. Cincinnati Bengals - Lattenknaller - Joe Burrow, QB, LSU
Braucht es hier wirklich eine Begründung? Cincy braucht dringend den Quarterback der Zukunft und mit Burrow fällt ihnen das Prospect der letzten Jahre in den Schoß. Glück im Unglück und trotz Medienspekulatius dürfte dieser Pick auch seit LSU vs. Alabama feststehen.

2. Washington Redskins - IamRGIII - Chase Young, EDGE, Ohio State

Haskins bleibt der QB, deswegen wird hier der beste Spieler im Draft mit Chase Young gezogen. Er bringt alle Anlagen mit um Jahre in der NFL zu dominieren und macht die Defensive Front nochmals besser.

3. Detroit Lions - Xoom - Jeff Okudah, CB, Ohio State

Keine Änderung zum ersten Mock. Der Abgang von Slay macht den Need noch größer, das Defensive Backfield ist der klare Fokus von Patricia und Okudah ist der klar beste Corner der Klasse. Im echten Leben ist ein Downtrade um einige Spots im Bereich des Möglichen und könnte trotzdem noch zum gleichen Spieler führen.

4. New York Giants - SvenVerdasco - Isaiah Simmons, LB/S, Clemson

Giants benötigen einige Verstärkung in der Defense und Simmons ist flexibel einsetzbar, daher wird hier nach Need und Value gepickt!

5. Miami Dolphins - DanMarinoseinSohn - Tua Tagovailoa, QB, Alabama

Medicals hin, Medicals her. Blendet man das alles aus, dann ist Tagovailoa der logische Pick. Insofern gebe ich den Medienberichten keine große Beachtung, auch wenn ich sehr stark überlegt habe, hier etwas anderes zu machen.

6. LA Chargers - Petzie - Jedrick Wills, OT, Alabama

LA wählt hier den in meinen Augen besten Tackle des Drafts, da ich kein großer Fan von Herbert bin. Die O-Line ist die größte Baustelle und benötigt einige Upgrades. Wills bringt alle Tools mit um auf Jahre ein dominanter Tackle zu werden, er ist der beste Run-Blocker des Jahrgangs, sehr athletisch und weiß mit guter Technik zu gefallen. Day-1-Starter.

7. Carolina Panthers - okc_panthers - Derrick Brown, DT, Auburn

Nach diesem Verlauf - ohne die Chance auf Simmons und Okudah - wäre ein Downtrade die beste Option, um zusätzliche Picks für die mehr als löchrige Defense zu bekommen. Da dies aber nicht geht, wählen die Panthers hier das beste übrige Defense-Prospect auf ihrem Board.

8. Arizona Cardinals - medipassion - Andrew Thomas, OT, Georgia

Hier wäre für mich, bei gutem Angebot, ein Downtrade die erste Option gewesen. Aber wie beim ersten Mock Draft entscheide ich mich für Thomas. Für mich der beste verfügbare Tackle, der den Cardinals sofort weiterhelfen kann und Murray mehr Zeit und Schutz gibt. Die O-Line ist eine große Baustelle in Arizona und könnte mit Thomas einen passenden Baustein gefunden haben.

9. Jacksonville Jaguars - DerLutz - Javon Kinlaw, DT, South Carolina

Im Mock Draft vor dem Combine hatte ich hier auch schon Kinlaw. Die Defense hat viele Lücken und mit den Trades von Campbell und Bouye gibt es seit dem Start der Free Agency zwei neue. Kinlaw dürfte mit Allen und Ngakoue (?) eine gute Front bilden und so Druck von der Secondary nehmen.

10. Cleveland Browns - Schnosi89 - Tristan Wirfs, OT, Iowa

Protect Baker Mayfield - so lautet das Credo dieser Offseason. Zwar hat man mit Conklin in der FA einen großen Fang gemacht, nichtsdestotrotz ist die Offensive Line nach wie vor die größte Baustelle bei den Browns. Wirfs ist ein Monster-Athlet mit tollem Run-Blocking und guter Pass-Protection. Die Frage ist, ob er seine Production auf die linke Seite übertragen kann, da er die meisten Snaps als Right Tackle absolviert hat.

11. New York Jets - MrWest - Jerry Jeudy, WR, Alabama

Die Jets-Offense ist eine riesige Baustelle und sie braucht neben neuen Linemen unbedingt Playmaker. Jerry Jeudy sollte mit seinen Stärken perfekt in Adam Gase' Scheme passen. Er kann sich unfassbar schnell von seinen Gegenspielern lösen und kreiert viele Yards nach dem Catch. Ideal für die Jets.

12. Las Vegas Raiders - Hertz - CeeDee Lamb, WR, Oklahoma

Den Raiders fehlt ein Go-to Guy, der den Unterschied ausmachen kann. CeeDee kann genau diese Lücke als X-Receiver, die seit dem Abgang von Cooper vorhanden ist, sofort ausfüllen. Hat nicht ganz den Speed und das elitäre Route Running von Jeudy (trotzdem gehobenes Level), aber er ist ein absolutes Monster nach dem Catch. Den zukünftigen Quarterback wird's freuen.

13. San Francisco 49ers (via Colts) - flou1983 - Henry Ruggs, WR, Alabama

Jeudy wäre mir zwar lieber gewesen, aber auch an Ruggs werden wir viel Freude haben. Nach dem Abgang von Sanders ist der Need auf Receiver definitiv da. Ruggs größte Schwäche ist der Release, der ihm aber im System von Shanahan deutlich erleichtert werden wird. Sein Speed und seine Qualitäten nach dem Catch werden dann einigen Schaden anrichten können.

14. Tampa Bay Buccaneers - tbb - Mekhi Becton, OT, Louisville

Wenn man Tom Brady holt, muss man ihn auch beschützen. Becton ist zwar noch roh und hat gerade in der Pass-Protection noch Fragezeichen, hat aber das Potential, einer der besten Tackles der NFL zu werden.

15. Denver Broncos - SoEinSatansbraten - C.J. Henderson, CB, Florida

Kein guter Draft-Verlauf für die Broncos. Die drei Top Receiver und auch die stärksten OT sind vom Board. Ein Downtrade wäre hier ein Option. CB ist ein massiver Need. Hier wählen die Broncos (nicht vollends überzeugt) daher Henderson, der alle Voraussetzungen für einen sofortigen NFL Starter hat, aufgrund seiner Schwächen im Tackling Vic Fangio trotzdem etwas Kopfzerbrechen bereitet.

16. Atlanta Falcons - FCBesi - Kristian Fulton, CB, LSU

Nachdem mit Henderson mein favorisierter CB einen Platz vor mir gezogen wurde, gehe ich auf den nächstbesten Corner im Draft. Secondary, insbesondere CB, ist die große Baustelle der Falcons. Fulton hat eine gute Größe, gute Beinarbeit und hat seine Stärken in Man Coverage. Dieser Spielertyp fehlt der Secondary der Falcons und er sollte sofort weiterhelfen können.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung