Suche...
NFL

NFL-Draft 2020: Ort, Termin, Datum, TV-Übertragung

Von SPOX
Der NFL Draft wird in diesem Jahr wohl im kleinen Rahmen abgehalten werden müssen.

Der NFL-Draft 2020 soll trotz der Corona-Krise am ursprünglich geplanten Datum stattfinden, nur mit verändertem Ablauf. Wo, wie und wann der kommende NFL-Draft stattfinden wird, erfahrt Ihr hier.

Im NFL-Draft wählen die Teams nach einer festgelegten Reihenfolge ihre Wunschspieler aus dem College aus. College-Spieler können sich drei Jahre nach dem Verlassen der High School für den NFL-Draft anmelden.

NFL-Draft 2020: Datum und Ort

Der kommende NFL-Draft wird am Donnerstag, den 23. April, starten und am Samstag, den 25. April, enden.

Die Wahl der College-Talente erfolgt in sieben Runden. Am Donnerstag werden die ersten 32 Spieler gezogen, am Freitag folgen die Runden zwei und drei, die letzten vier Runden finden am Samstag statt.

Der Draft sollte in diesem Jahr ursprünglich im großen Stil in Paradise, einem Vorort von Las Vegas stattfinden, das wird jedoch aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus ausbleiben müssen.

Geplant war unter anderem, dass die ausgewählten Spieler mit kleinen Booten zur Bühne gefahren werden und dann wieder zurück an Land. Die NFL wollte offenbar den Zeitpunkt nutzen, an dem die Casino-Stadt in Form der Las Vegas Raiders ein neues Team bekommt und ein Event durchführen, dass in dieser Form wohl nur in Las Vegas vorstellbar wäre.

NFL-Draft 2020: Übertragung im TV und Livestream

Der Draft wird beim frei empfänglichen TV-Sender ProSieben Maxx live und exklusiv in voller Länge zu sehen sein. Die gleiche Übertragung wird auch per Livestream bei ran.de zu sehen sein.

Wer den Draft lieber im Originalton verfolgen möchte, kann die Berichterstattung des NFL Networks verfolgen. Das hauseigene Network ist beim Game Pass der NFL enthalten, für den außerhalb Nordamerikas eine kostenlose Version bis zum 31.7 verfügbar ist. Das NFL Network ist auch auf DAZN zu sehen.

NFL-Draft 2020: Der erste virtuelle Draft

Für die meisten ausgewählten Spieler geht ein Traum in Erfüllung, wenn sie unter Applaus der Fans ihrer neuen Mannschaft auf die Bühne gehen, dem NFL-Commissioner Roger Goodell die Hand schütteln und ihr neues Trikot präsentieren dürfen. Viele der jungen Talente überlegen sich witzige Gesten oder bereiten Sprüche für diesen Moment vor.

Damit diese Erfahrung nicht vollkommen verloren geht und der Drafts für das Publikum weiterhin attraktiv bleibt, arbeitet die NFL wohl an Methoden, mit moderner Technik so viele Eindrücke wie möglich teilen zu können. Sowohl Spieler, als auch Legenden und Fans der Teams sollen am Draft teilnehmen, wie sonst auch.

Der Draft 2020 wird dementsprechend voraussichtlich in einem Studio stattfinden. Ein genauer Ort steht allerdings noch nicht fest.

NFL-Draft 2020: Die Reihenfolge des Drafts

Die Regeln zur Festlegung der Draft-Reihenfolge sind zum größten Teil simpel: Das Team mit der schlechtesten Bilanz in der Vorsaison darf als Erstes einen Spieler auswählen, der Super-Bowl-Champion als Letztes.

Dazu kommen ab dem Ende der dritten Runde noch die Compensatory Picks. Diese werden abhängig von der Free Agency des Vorjahres vergeben, mehrere Faktoren fließen dort ein. Hauptsächlich geht es darum, Mannschaften zu entschädigen, die wertvollere Spieler verloren haben als sie neue Spieler verpflichtet haben.

Die Reihenfolge kann auch verändert werden, indem die Mannschaften Picks in Trades untereinander tauschen.

PickMannschaftBilanz der Vorsaison
1Cincinnati Bengals2-14
2Washington Redskins3-13
3Detroit Lions3-12-1
4New York Giants4-12
5Miami Dolphins5-11
6Los Angeles Chargers5-11
7Carolina Panthers5-11
8Arizona Cardinals5-10-1
9Jacksonville Jaguars6-10
10Cleveland Browns6-10
11New York Jets7-9
12Las Vegas Raiders7-9
13San Francisco 49ers (von Colts)7-9
14Tampa Bay Buccaneers7-9
15Denver Broncos7-9
16Atlanta Falcons7-9
17Dallas Cowboys8-8
18Miami Dolphins (von Steelers)8-8
19Las Vegas Raiders (von Bears)8-8
20Jacksonville Jaguars (von Rams)9-7
21Philadelphia Eagles9-7
22Minnesota Vikings (von Bills)10-6
23New England Patriots12-4
24New Orleans Saints13-3
25Minnesota Vikings10-6
26Miami Dolphins (von Texans)10-6
27Seattle Seahawks11-5
28Baltimore Ravens14-2
29TennesseeTitans9-7
30Green Bay Packers13-3
31San Francisco 49ers13-3
32Kansas City Chiefs12-4

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung