Suche...
NFL

Miami Dolphins erklären Ryan Fitzpatrick zum Starter

Von SPOX
Ryan Fitzpatrick ist der Week-1-Starter der Dolphins.

Die Miami Dolphins haben ihre vorläufige Quarterback-Entscheidung getroffen: Wie von den Dolphins-Reportern erwartet, erklärte Miami Ryan Fitzpatrick vor Josh Rosen zum Starting-Quarterback für den Auftakt der Regular Season.

"Nach einer tiefgehenden Evaluierung während den OTAs, dem Training Camp und der Preseason sind wir der Meinung, dass das die beste Entscheidung für das Team ist", begründete Head Coach Brian Flores seine Entscheidung.

Der Schritt hatte sich insofern angekündigt, als dass Fitzpatrick zu Beginn des Training Camps so deutlich vor Rosen war, dass es dem Anschein nach gar kein echtes Quarterback-Duell gab.

Allerdings schloss Rosen diese Lücke im Laufe der vergangenen vier Wochen merklich. Im Training kam er Fitzpatrick zunehmend näher, in den drei Preseason-Spielen war er weitestgehend deutlich besser als der Routinier.

So scheint es nur eine Frage der Zeit zu sein, ehe Rosen den Posten übernimmt. Die Dolphins hatten den Vorjahres-Erstrunden-Pick während des diesjährigen Drafts für einen Zweitrunden-Pick aus Arizona geholt und müssen die kommende Saison nutzen, um herauszufinden, ob Rosen ihr langfristiger Starter werden könnte.

Die Dolphins eröffnen die Saison gegen Baltimore und New England, dann steht der Trip nach Dallas an, gefolgt vom Heimspiel gegen die Chargers. In Woche 5 hat Miami bereits seine Bye-Week, hier könnte der Wechsel stattfinden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung