Cookie-Einstellungen
NBA

Mavs geben nächsten Spieler ab

Von SPOX
Point Guard Nick Calathes wurde 2009 an 45. Stelle von den Minnesota Timberwolves gedraftet
© getty

Die Dallas Mavericks haben sich wohl mit den Memphis Grizzlies auf einen Trade der Rechte von Point Guard Nick Calathes geeinigt. Der Grieche spielt für Lokomotive Kuban in Russland.

Dallas treibt die Kader-Planungen für die neue Saison weiter voran und dabei wird Nick Calathes keine Rolle spielen. Der Spielmacher, der 2009 an 45. Stelle von den Minnesota Timberwolves gedraftet und dann nach Texas getradet wurde, wird wohl an die Memphis Grizzlies abgegeben. Im Gegenzug sollen die Mavs mit zukünftigen Draft-Pick(s) entschädigt werden.

Der US-Spieler mit griechischen Wurzeln spielte drei Jahre für Panathinaikos Athen und war zuletzt für Lokomotive Kuban in Russland aktiv. Der Guard erzielte in der abgelaufenen Saison 12,9 Punkte, 6,7 Assists und 5,9 Rebounds für die Russen und wurde zudem zum MVP des EuroCups gekürt.

James bleibt wohl

Calathes reiste vor ein paar Wochen nach Dallas zu Workouts und Gesprächen, aber die Mavs entschieden sich letztendlich gegen den griechischen Nationalspieler und für den israelischen Point Guard Gal Mekel.

Dagegen wird Bernard James wohl bei den Dallas Mavericks bleiben. Der Center, der zwar von den Mavs entlassen wurde, wurde nicht von einem anderen Team von der Waiver-Liste gepickt und soll für das Minimum-Gehalt in Texas bleiben.

Der Kader der Dallas Mavericks

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung