Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Trade: Philadelphia 76ers schnappen sich De’Anthony Melton für Danny Green

Von Ole Frerks
Auf der anderen Seite sind die Grizzlies ein Kandidat für einen Trade nach oben. Sie halten derzeit #22 und #29 und könnten laut Jeremy Woo (SI) auch Guard DE’ANTHONY MELTON in einen Deal involvieren.

Die Philadelphia 76ers haben Danny Green zusammen mit dem 23. Pick nach Memphis getradet. Im Gegenzug erhalten die Sixers De'Anthony Melton.

Die Grizzlies verwendeten den Pick anschließend für David Roddy (Colorado State). In Melton gab Memphis einen Rotationsspieler ab, der in der Vorsaison einen Karrierebestwert von 10,8 Punkten pro Spiel auflegte. Melton (24) gilt zudem als exzellenter Verteidiger, die Grizzlies sahen jedoch wohl keinen Platz mehr für ihn.

Melton war 2018 vom heutigen Sixers-Boss Daryl Morey in der zweiten Runde gedraftet worden, allerdings wurde der Guard noch vor der 18/19er Saison von Houston nach Phoenix getradet. Die Sixers trennten sich für ihn nun von Danny Green, der sich in den Playoffs einen Kreuzbandriss zuzog und womöglich die komplette Saison ausfallen wird.

Der 35-Jährige hat für die kommende Saison noch einen Vertrag, der ihm 10 Millionen Dollar einbringen wird. Melton stehen über die kommenden beiden Jahre noch 8,3 bzw. 8 Millionen Dollar zu.

Roddy wurde in der vergangenen Saison am College zum Mountain West Player of the Year und legte im Schnitt 19,4 Punkte, 7,5 Rebounds, 2,8 Assists, 1,2 Steals und 1 Block auf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung