Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Playoffs: Jayson Tatum mit Larry Bird Trophy als MVP der Eastern Conference Finals ausgezeichnet

Von Robert Arndt
Jayson Tatum wurde als MVP der Conference Finals ausgezeichnet.

Jayson Tatum wurde nach dem Einzug der Boston Celtics mit der Larry Bird Trophy als MVP der Eastern Conference Finals ausgezeichnet. Der Forward erhielt jedoch nicht alle Stimmen.

Von den neun abstimmenden Journalisten pickten acht Tatum, Tim Bontemps (ESPN) gab seine Stimme dagegen Jimmy Butler von den Miami Heat, obwohl dieser mit seinem Team unterlag (hier gibt es das Ergebnis der Voter).

In der Western Conference wurde vor drei Tagen noch Stephen Curry (Golden State Warriors) einstimmig zum MVP der Serie gewählt.

Über die sieben Spiele der Ost-Finals legte Tatum im Schnitt 25 Zähler, 8,1 Rebounds und 5,6 Assists auf, in Spiel 7 waren es 26 Punkte und 10 Rebounds.

Der 24-Jährige trug dabei ein Armband zu Ehren des verstorbenen Kobe Bryant. "Das war das wichtigste Spiel meiner bisherigen Karriere. Ich wollte das Armband tragen, um diesen Moment in gewisser Weise mit ihm zu teilen. Er war mein Idol, meine Inspiration und mein Lieblingsspieler", erklärte Tatum.

Für den Forward ist es nun die erste Finals-Teilnahme seiner Karriere, nachdem er mit den Celtics in den Jahren 2018 und 2020 jeweils knapp in den Conference Finals gescheitert war.

NBA Playoffs - Heat vs. Celtics: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitHeimAuswärtsErgebnis
118. Mai2.30 UhrMiami HeatBoston Celtics118:107
220. Mai2.30 UhrMiami HeatBoston Celtics102:127
322. Mai2.30 UhrBoston CelticsMiami Heat103:109
424. Mai2.30 UhrBoston CelticsMiami Heat102:82
526. Mai2.30 UhrMiami HeatBoston Celtics80:93
628. Mai2.30 UhrBoston CelticsMiami Heat103:111
730. Mai2.30 UhrMiami HeatBoston Celtics96:100
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung