Cookie-Einstellungen
NBA

NBA Playoffs: Golden State Warriors machen Kleinholz aus den Denver Nuggets - Stephen Curry und Co. mit Offensiv-Explosion

Von Philipp Jakob
Stephen Curry versenkt die Nuggets in Spiel 2 mit 34 Punkten von der Bank.

Machtdemonstration der Golden State Warriors! Die "neue" Big Three um Stephen Curry, Klay Thompson und Jordan Poole hat in Spiel 2 Kleinholz aus den Nuggets gemacht. Curry erreicht dabei einen Meilenstein. Bei den Nuggets macht sich Frust breit - Nikola Jokic wird von den Referees rausgeworfen.

Golden State Warriors (3) - Denver Nuggets (6) 126:106 (BOXSCORE)

Die Splash Brothers müssen langsam aber sicher um ein drittes Mitglied erweitert werden. Zum überragenden Auftritt von Stephen Curry und Klay Thompson gesellte sich in Spiel 2 erneut Jordan Poole hinzu, der mit 29 Punkten auftrumpfte, dabei 10/16 aus dem Feld sowie 5/10 von Downtown traf und 8 Assists verteilte.

Curry kam wie in Spiel 1 von der Bank, in gerade einmal 23 Minuten Einsatzzeit markierte er 34 Zähler (12/17 FG, 5/10 Dreier) und ein Plus/Minus von +32. Als erst 27. Spieler in der Geschichte der NBA knackte er die Marke von 3.000 Punkten in den Playoffs. Thompson streute zusätzlich 21 Punkte ein, dank dieser Offensiv-Power erzielte Golden State 70 Punkte in 19 Spielminuten und drehte so einen Rückstand in eine komfortable Führung. Andrew Wiggins kam auf 13 Punkte und 8 Rebounds.

Auf Seiten der Nuggets war Nikola Jokic noch der beste Mann (26 Punkte, 11 Rebounds und 4 Assists bei 9/20 und -26), doch Mitte des vierten Viertels legte er sich nach einigen seiner Meinung nach schlechten Pfiffen mit den Referees an. Mit seinem zweiten Technical wurde der MVP-Kandidat vorzeitig zum Duschen geschickt. Ansonsten knackten noch Will Barton, Monte Morris und Bones Hyland (jeweils 12) die Double Digits.

Morris zählte im Anschluss sein Team an. "Uns wird der Arsch versohlt und da wird es emotional. Wir haben keine verdammte Chance, wenn wir nicht zusammenhalten."

Curry musste zunächst von der Bank aus dabei zusehen, wie Denver einen starken Start erwischte. Jokic hängte Kevon Looney schnell mehrere Fouls an, die Dubs bekamen den Big kaum in den Griff. Das Resultat war ein 11-Punkte-Vorsprung für die Gäste, den die Warriors-Bank um Curry bis zum Viertelende aber fast noch egalisierte (26:25 Denver).

Golden State Warriors drehen Spiel mit irrer Offensiv-Power

Im zweiten Durchgang setzten sich die Nuggets erneut zweistellig ab, doch dann schickte Warriors-Coach Steve Kerr ein Lineup mit Poole, Curry, Thompson und Green aufs Parkett. Golden State brannte sofort einen 22:6-Lauf ab, der die Partie drehte. Der Chefkoch war sowohl von Downtown erfolgreich als auch mit Circus Shots in der Zone, das Guard-Trio erzielte zusammengenommen 28 der 32 Dubs-Punkte im zweiten Viertel. Es ging mit 57:51 in die zweite Halbzeit.

Dort machten die Hausherren da weiter, wo sie in Hälfte eins aufgehört hatten. Der Vorsprung wuchs bis auf 15 Zähler an, in einer Auszeit der Nuggets machte sich auf der Bank Frust breit. Immerhin setzte Jokic weiterhin Nadelstiche, er hielt sein Team noch in Schlagdistanz. Doch dann stellten die Splash Brothers mit mehreren Dreiern und einem Curry-Vierpunktspiel wieder einen komfortablen Vorsprung her.

16 Warriors-Punkte in Folge gingen auf das Konto von Curry und Thompson, dann stieg auch Poole wieder in den Spaß mit ein. Golden State machte nun Kleinholz aus den Nuggets, die Dubs schenkten ihnen 44 Punkte im dritten Durchgang ein, das gab es in den Playoffs unter Coach Kerr noch nie! 101:81 nach drei Vierteln.

Spannend wurde es im Anschluss nicht mehr, spätestens nach der Jokic-Ejection sieben Minuten vor dem Ende war die Sache gelaufen. Aber noch nicht für das alles überragende Guard-Trio, das noch ein paar Dreier aufs Scoreboard brachte. Drei Minuten vor Schluss war dann der Arbeitstag für die Warriors-Stars beendet. In der Nacht auf Freitag geht es mit Spiel 3 in Denver weiter.

Warriors vs. Nuggets: Die Serie im Überblick (2-0)

SpielDatumUhrzeitHeimAuswärtsErgebnis
117. April2.30 UhrGolden State WarriorsDenver Nuggets123:107
219. April4 UhrGolden State WarriorsDenver Nuggets126:106
322. April4 UhrDenver NuggetsGolden State Warriors-
424. April21.30 UhrDenver NuggetsGolden State Warriors-
5*28. AprilTBDGolden State WarriorsDenver Nuggets-
6*30. AprilTBDDenver NuggetsGolden State Warriors-
7*1. MaiTBDGolden State WarriorsDenver Nuggets-

*falls nötig

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung