Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Offiziell: Frühzeitiges Saisonende für James Wiseman bei den Golden State Warriors

Von Ruben Martin
James Wiseman wird kein Spiel in der laufenden Saison absolvieren.

James Wiseman arbeitet weiter an seiner Reha nach seinem Meniskusriss im vergangenen April und wird in der laufenden Saison kein Spiel absolvieren. Das teilten die Golden State Warriors mit.

"Wir betonen schon über den ganzen Verlauf der Reha, dass wir geduldig sein und das Beste für James machen werden. Wir erwarten, dass er eine lange und erfolgreiche Karriere haben wird", sagte der General Manager der Warriors, Bob Myers: "Als 20-Jähriger liegt seine komplette Karriere vor ihm. Für uns als Organisation besteht der Fokus darauf, uns auf seine langfristige Gesundheit zu konzentrieren."

Wiseman war der zweite Pick im NBA Draft 2021 zwischen Anthony Edwards und LaMelo Ball, die sich beide schnell zu aufstrebenden Stars für die Minnesota Timberwolves beziehungsweise Charlotte Hornets entwickelt haben. Wiseman legte in seiner Rookie-Saison durchschnittlich 11,5 Punkte, 5,8 Rebounds und 0,9 Blocks pro Spiel bei 51,9 Prozent aus dem Feld und 62,8 Prozent von der Freiwurflinie in 39 Spielen auf, bevor er sich im April 2021 verletzte.

Ende des vergangenen Jahres schien es zwischenzeitlich so, als könnte Wiseman bereits wenige Wochen nach Klay Thompson auf das Parkett zurückkehren, er erlebte jedoch offenbar immer wieder Rückschläge in der Reha.

Im März absolvierte der Center drei Spiele für die Santa Cruz Warriors in der G-League, in denen er durchschnittlich 17,3 Punkte und 9,7 Rebounds auflegte. Seitdem hält ihn eine Schwellung am rechten Knie weiter an der Seitenlinie.

Wiseman wird laut den Warriors weiter in der Bay Area und an der Reha arbeiten, die sich aus einer Kombination aus Stärkung und Ruhe zusammensetzen werde. Es gäbe keine Pläne für eine weitere Operation.

Die Warriors stehen mit einer Bilanz von 48-26 auf dem dritten Platz der Western Conference, konnten bisher jedoch noch kaum auf ihr Top-Trio Stephen Curry, Thompson und Draymond Green zur gleichen Zeit zugreifen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung