Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-Trade: LA Clippers holen Powell und Covington von den Portland Trail Blazers

Von Stefan Petri
Paul George (r.) bekommt Norman Powell von den Trail Blazers als neuen Teamkollegen.

Die Portland Trail Blazers haben Norman Powell und Robert Covington zu den LA Clippers getradet. Das berichtet Adrian Wojnarowski von ESPN. Im Gegenzug wechseln gleich drei Spieler inklusive Draftpick in den Nordwesten.

Laut Woj bekommen die Blazers von den Clippers die Guards Eric Bledsoe und Keon Johnson und Forward Justise Winslow. Zudem geben die Clippers einen Zweitrundenpick in der Saison 2025 ab, der von den Detroit Pistons stammt.

Für die Clippers (27-27), die sich im Westen derzeit den achten Rang und damit einen Play-in-Platz belegen, handelt es sich vor allem um eine Verstärkung auf den Flügeln, da Kawhi Leonard in dieser Saison wohl nicht mehr zurückkehren wird und auch Paul George mit einer Ellbogenverletzung weiter ausfällt.

Portland (21-31) trennt sich von Powells langfristigem Vertrag: Der Shooting Guard hatte vor der Saison einen Kontrakt über fünf Jahre und insgesamt 90 Millionen Dollar unterschrieben. Die Blazers befinden sich zwar noch auf dem letzten Play-in-Platz, gehören in dieser Saison aber zu den schlechteren Teams im Westen. Durch den Trade rutschen die Blazers zudem in puncto Gehalt etwas herunter und müssen Stand jetzt keine Luxury Tax bezahlen.

Weitere Trades bis hin zu einem Rebuild ohne Franchise-Superstar Damian Lillard scheinen zumindest nicht unmöglich in Portland.

Die Spieler im Trade im Überblick

Abgebendes TeamNameAlterSpiele 2021/22Punkte pro SpielReboundsAssistsVertrag bis
Portland Trail BlazersNorman Powell284018,73,32,12026
Portland Trail BlazersRobert Covington31487,65,71,42022
LA ClippersEric Bledsoe32549,93,44,22023*
LA ClippersJustise Winslow25374,23,61,42023
LA ClippersKeon Johnson19153,51,40,92023

*3,9 Millionen Dollar garantiert, Jahresgehalt 19,375 Mio.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung