Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Los Angeles Lakers bangen um Anthony Davis - AD verletzt sich am Knöchel

Von Philipp Jakob
Anthony Davis hat sich gegen die Jazz am rechten Knöchel verletzt.

Mit dem beeindruckenden Comeback-Sieg der Los Angeles Lakers gegen Utah ging ein bitterer Wermutstropfen einher. Anthony Davis hat sich eine Knöchelverletzung zugezogen und konnte nicht mehr weitermachen. Eine erste Untersuchung fiel immerhin positiv aus.

"Es war sehr ernüchternd zu sehen, wie AD zu Boden gegangen ist", zeigte sich Lakers-Coach Frank Vogel nach dem 106:101-Sieg seines Teams gegen die Utah Jazz angesprochen auf die Davis-Verletzung frustriert. Nach einem starken Beginn war Davis im zweiten Viertel bei einem Kampf um einen Offensiv-Rebound übel mit seinem rechten Knöchel umgeknickt.

Der 28-Jährige ging mit einem lauten Schrei zu Boden und hämmerte vor Schmerzen auf den Court. Davis blieb eine Weile liegen und konnte letztlich nur gestützt von seinen Teamkollegen das Parkett verlassen, ohne dabei allerdings sein rechtes Bein zu belasten. Anschließend ging es für den Big Man nicht mehr weiter.

Eine Röntgenuntersuchung ergab immerhin eine erste Entwarnung, die Lakers vermeldeten keinen Knochenbruch, sondern "nur" einen verstauchten Knöchel. Allerdings soll am Donnerstag noch eine MRT-Untersuchung folgen, die eine genaue Diagnose ermöglichen wird.

Nach Angaben der Lakers wird sich Davis während des All-Star Breaks weiteren Behandlungen unterziehen, nach dem Wochenende soll er erneut untersucht werden. Ob oder wie lange AD ausfallen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bis zu seiner Verletzung hatte Davis gegen die Jazz 17 Punkte in 17 Minuten erzielt. Über die komplette Saison legt er im Schnitt 23,3 Punkte, 9,9 Rebounds und 2,3 Blocks auf, allerdings verpasste er aufgrund einer Knieverletzung bereits 21 Partien.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung