Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Anthony Davis wird Los Angeles Lakers wohl mindestens vier Wochen fehlen

Von Ruben Martin
Anthoy Davis wird den Los Angeles Lakers wohl mindestens zwei Wochen fehlen.

Anthony Davis und die Los Angeles Lakers sind offenbar dem schlimmstem Fall entgangen, der Big Man wird jedoch wohl mindestens vier Wochen ausfallen mit einer Knöchelverletzung. Das teilte das Team am Donnerstag mit.

Die Röntgenuntersuchung direkt nach der Verletzung in der Crypto.com Arena hatte bereits ergeben, dass Davis keinen Bruch im Fuß erlitten hatte. Laut Lakers-Coach Frank Vogel wird er sich einer weiteren Untersuchung am Donnerstag unterziehen, bevor nach dem All-Star-Break ein Zeitpunkt für seine Rückkehr angepeilt werden kann.

Davis verletzte sich im zweiten Viertel gegen die Utah Jazz, als er auf Rudy Goberts Fuß landete. LeBron James verriet anschließend, dass sein Mannschaftskollege die Arena auf Krücken verlassen habe. "Offensichtlich macht es mich krank zu sehen, wie AD sich verletzt hat", sagte James: "Ich hoffe, es geht ihm okay."

Laut ESPN-Informationen ist Davis' Knöchel nach der Verletzung direkt dick angeschwollen. Der All-Star-Break bedeutet für die Lakers neun Tage ohne ein Spiel, bis sie die L.A. Clippers am 25. Februar empfangen zum Stadtduell.

Davis fiel bereits für 17 Spiele in Folge mit einer Knieverletzung aus, die er im vergangenen Dezember erlitten hatte. Seit seinen exzellenten Leistungen für das Championship-Team der Lakers in der Bubble in Orlando absolvierte der 28-Jährige insgesamt nur 73 Spiele in der Regular Season.

Los Angeles Lakers: Ist das Play-In-Turnier noch zu vermeiden?

"Er hat nur seinen Kopf geschüttelt, wegen allem eigentlich", sagte Vogel, der einen niedergeschlagenen Davis in der Halbzeit gegen Utah antraf: "Ich weiß natürlich nicht, wie es sich anfühlte. Er war einfach frustriert darüber, dass es so aussieht, als würde er wieder einige Spiele verpassen."

Während der laufenden Saison legte Davis 23,1 Punkte, 9,7 Rebounds und 2,3 Blocks pro Spiel bei 53,7 Prozent aus dem Feld auf. Gesund spielt er weiter auf klarem All-Star-Level, ohne ihn wird es für Los Angeles noch deutlich schwieriger, einen der sechs direkten Playoff-Plätze im Westen zu erobern.

Mit einer Bilanz von 27-31 gehen die Lakers mit sechs Siegen weniger als die Denver Nuggets (6. im Westen) in den All-Star-Break, nach dem sie nur noch 22 Spiele haben werden um diesen Rückstand aufzuholen. Als 9. im Westen müsste Los Angeles im Play-In-Turnier aktuell mindestens ein Auswärtsspiel gewinnen gegen Gegner wie die Minnesota Timberwolves oder die Clippers.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung