Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - LeBron James offenbar unzufrieden mit den Los Angeles Lakers

Von Gianluca Fraccalvieri
LeBron James ist offenbar unzufrieden mit den Los Angeles Lakers.

LeBron James ist offenbar unzufrieden mit den Los Angeles Lakers, da es keine personellen Veränderungen vor der Trade Deadline gab. Das berichtet ESPN-Insider Brian Windhorst.

Demnach war der King gleich zweimal erbost über seine Franchise. Zunächst, weil die Lakers keine ernsthaften Anstrengungen unternahmen, um das Team zu verbessern, obwohl James mehrere private und öffentliche Forderungen gestellt hatte.

Dieser Ärger soll sich dann noch verstärkt haben, als General Manager Rob Pelinka verkündete, James sei damit einverstanden, das Team in dieser Form zusammenzuhalten. Einem solchen Plan soll James nie zugestimmt haben, heißt es weiter.

Laut Windhorst wird James die Lakers dazu drängen, ihm im Sommer erfahrene Spieler für einen weiteren Angriff auf den Titel zur Seite zu stellen, ehe er eine Verlängerung unterschreibt. 2023 wird James Unrestricted Free Agent, die Lakers können ihm frühestens am 4. August eine Vertragsverlängerung vorlegen.

LeBron James schließt Cleveland-Rückkehr nicht aus

James hat immer wieder betont, dass er sein letztes Jahr in der Association an der Seite seines Sohns Bronny spielen möchte. Da der 17-Jährige frühestens 2024 in die NBA kommen kann, geht man davon aus, dass LeBron unter normalen Umständen im kommenden Sommer für ein weiteres Jahr bei den Lakers verlängert.

Im Rahmen des All-Star Games in Cleveland schloss der King eine Rückkehr in seine Heimat allerdings auch nicht aus.

Der 37-jährige James spielt die beste Saison, die ein Spieler seines Alters je hingelegt hat. Im Schnitt legt er 29,1 Punkte, 7,9 Rebounds und 6,5 Assists bei Wurfquoten von 52,2 Prozent aus dem Feld und 35,3 Prozent von Downtown auf und wurde jüngst erneut zum Kapitän des All-Star Games gewählt.

Die Lakers wiederum bleiben in dieser Saison hinter ihren Erwartungen zurück, derzeit belegt das Team aus Hollywood nur den 9. Rang in der Western Conference (27-31) und muss um eine Playoff-Teilnahme bangen.

NBA: Die Tabelle der Western Conference

PlatzierungTeamBilanz
1.Phoenix Suns48-10
2.Golden State Warriors42-17
3.Memphis Grizzlies41-19
4.Utah Jazz36-22
5.Dallas Mavericks35-24
6.Denver Nuggets33-25
7.Minnesota Timberwolves31-28
8.L.A. Clippers30-31
9.Los Angeles Lakers27-31
10.Portland Trail Blazers25-34
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung