Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - LeBron James schließt Rückkehr zu den Cleveland Cavaliers nicht aus: "Tür ist nicht geschlossen"

Von Philipp Jakob
LeBron James kann sich eine Rückkehr zu den Cleveland Cavaliers offenbar vorstellen.

LeBron James hat vor dem All-Star Game 2022 in Cleveland eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte zu den Cavaliers nicht ausgeschlossen. Allerdings betonte der Lakers-Star abermals, dass er unbedingt mit seinem Sohn Bronny zusammen auflaufen möchte.

"Die Tür ist diesbezüglich nicht geschlossen", erklärte der 37-Jährige in einem Interview mit The Athletic angesprochen auf eine mögliche Rückkehr zu den Cavs. Derzeit befindet sich der Superstar der Los Angeles Lakers in Cleveland, um dort in der Nacht auf Montag an seinem 18. All-Star Game teilzunehmen.

Bei den Cavs hatte James, der gebürtig aus Akron, Ohio, stammt, seine Karriere 2003 als Nr.1-Pick begonnen. Nach sieben Jahren wechselte er 2010 allerdings zu den Miami Heat, wo er zwei Titel gewann, bevor er 2014 nach Cleveland zurückkehrte. Zwei Jahre später erfüllte er sich einen lang gehegten Traum und holte auch mit den Cavs eine Championship, seit 2018 spielt LeBron nun in L.A. bei den Lakers.

"Ich sage nicht, dass ich zurückkehren und dort nochmal spielen werde, denn ich weiß es nicht", stellte James allerdings klar. "Ich weiß nicht, was meine Zukunft für mich bereithält. Ich weiß noch nicht mal, wann mein Vertrag ausläuft." Das wird im Sommer 2023 der Fall sein, dann läuft sein aktueller Zweijahresvertrag über 85,7 Millionen Dollar aus und James wird Unrestricted Free Agent.

Bei einer Sache ist sich James allerdings schon jetzt sicher: "Ich werde mein letztes Jahr mit meinem Sohn spielen. Wo auch immer Bronny sein wird, dort werde ich auch sein. Ich würde alles tun, was nötig ist, um ein Jahr mit meinem Sohn zusammenzuspielen. Dann geht es mir auch nicht mehr ums Geld."

LeBron James: Sohn Bronny 2024 zum Draft berechtigt

Bronny James ist derzeit noch auf der High School und wird von ESPN immerhin an Position 43 landesweit geranked. Der 17-Jährige darf sich frühestens 2024 für den NBA Draft anmelden, dann wird LeBron 39 Jahre alt sein. Wenn sein aktueller Vertrag bei den Lakers ausläuft, wird er also wohl einen Einjahresvertrag unterschreiben, um 2024 zu dem Team zu wechseln, das Bronny draftet.

Selbst im hohen Sportleralter liefert LeBron in seiner aktuell 19. Spielzeit in der Association noch starke Leistungen ab. Im Schnitt liefert er 2021/22 29,1 Punkte, 7,9 Rebounds und 6,5 Assists pro Partie bei Wurfquoten von 52,2 Prozent aus dem Feld und 35,3 Prozent von Downtown. Die Saison der Lakers verläuft dennoch enttäuschend, zum All-Star Break steht L.A. nur bei 27-31 und auf Platz 9 im Westen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung