Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Carmelo Anthony gerät bei Lakers-Pleite mit Sixers-Fan aneinander - Fan erhält Stadionverbot

Von Alex Weber
Carmelo Anthony lieferte sich bei Spiel der Lakers gegen die Sixers ein Wortgefecht mit einem Fan.

Der Fan, mit dem sich Carmelo Anthony beim Spiel der Los Angeles Lakers zu Gast bei den Philadelphia 76ers ein Wortgefecht geliefert hatte, wurde auf unbestimmte Zeit mit einem Stadionverbot belegt. Laut Melo hatte der Fan mit seinen Aussagen eine Grenze überschritten.

Am Ende besiegten die Sixers die Lakers mit 105:87, doch nach der Partie sorgte vor allem die Szene zwischen Anthony und dem Zuschauer für Gesprächsstoff. "Es wurden ein paar Dinge gesagt, die inakzeptabel sind", erklärte Anthony im Anschluss an die Partie. "Es stört mich nicht, wenn Fans Trash talken, ihr Team anfeuern oder Buhrufe in Richtung des anderen Teams abgeben. Aber wenn man eine bestimmte Grenze überschreitet, dann passiert das, was ihr eben gesehen habt."

Wie Keith Pompey (Philadelphia Inquirer) und Chris Haynes (Yahoo Sports) übereinstimmend berichten, darf der Fan nun nicht mehr die Spiele der Sixers sowie andere Events im Wells Fargo Center besuchen. Diese Entscheidung wurde nach einer internen Untersuchung gefällt. Der Fan wurde offenbar nicht zum ersten Mal auffällig.

Mit knapp sieben Minuten zu spielen im letzten Viertel konfrontierte der Lakers-Forward einen Sixers-Fan, der eine Reihe hinter den Courtside-Plätzen saß. Das Spiel wurde daraufhin für mehrere Minuten unterbrochen und das Sicherheitspersonal im Wells Fargo Center versuchte die Situation zu klären.

Nach der Partie erklärte Anthony, dass der Zuschauer ihn als "Boy" bezeichnet habe, was in den den USA rassistisch konnotiert ist. Außerdem soll ihn währenddessen ein weiterer Zuschauer verbal beleidigt haben.

Sixers-Center Joel Embiid versuchte die Situation zu klären und sprang Anthony zur Seite. "Ich habe versucht die Wogen zu glätten, weil das hin und her ging und ich einfach nur das Spiel zu Ende spielen wollte", sagte der Big Man nach der Partie.

Ein Verantwortlicher der Sixers bestätigte gegenüber ESPN, dass auf den Fan, der aus der Arena verwiesen wurde, weitere disziplinäre Maßnahmen zukommen. Auch Lakers Head Coach Frank Vogel und Point Guard Russell Westbrook stimmten Anthony nach dem Spiel zu, dass bei dem Zwischenfall eine Grenze überschritten wurde. "Das war ein inakzeptables Verhalten der Fans", erklärte Vogel. "Ich hoffe, dass der Zwischenfall angemessen gehandhabt wird."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung