Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Cavs-Rookie Evan Mobley muss wohl lange aussetzen

Von Ole Frerks
Evan Mobley (r.) legte bisher eine überragende Rookie-Saison für die Cleveland Cavaliers hin.

Evan Mobley wird den Cleveland Cavaliers vorerst fehlen. Der aktuelle Nr.3-Pick hat sich am rechten Ellbogen verletzt und könnte bis zu einen Monat ausfallen.

Dies gab die Franchise am Dienstag bekannt. Demnach hat Mobley eine Stauchung des Ellbogens erlitten, als er in der Nacht auf Dienstag im Spiel gegen Boston mit Enes Kanter um einen Rebound kämpfte.

Cavs-Coach J.B. Bickerstaff bezeichnete die Verletzung als "Freak-Ding", da sie sich bei einer ganz normalen Aktion ereignete. "Jungs kämpfen um Rebounds", sagte Bickerstaff. "Es war kein dreckiges Play oder irgendetwas in der Art, eine ganz normale Basketball-Aktion, und dann passiert so etwas."

Die Diagnose wurde am Dienstag mit einer MRT-Untersuchung bestätigt und nun soll sich Mobley in Behandlung begeben. Das Team schätzt mit einer Rückkehr in "wahrscheinlich zwei bis vier Wochen", sagte Bickerstaff. "Wir wollen dafür sorgen, dass es ihm gut geht und dass er nicht die Freude verliert."

Mobley galt bisher als einer der Topfavoriten auf den Rookie of the Year-Award. Der Big Man verhalf den Cavs zu ihrem überraschend guten 9-6-Start und glänzte dabei vor allem mit seiner Vielseitigkeit in der Defensive. Im Schnitt kam der 20-Jährige bisher auf 14,6 Punkte, 8 Rebounds und 1,6 Blocks.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung