Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News - Anthony Davis schäumt nach Ejection gegen Chicago Bulls: "Absoluter BS"

Von Robert Arndt
Anthony Davis kassierte die zweite Ejection seiner Karriere.

Die Los Angeles Lakers mussten gegen die Chicago Bulls eine empfindliche Heimniederlage einstecken. Im dritten Viertel wurde Anthony Davis bereits ejected, nach der Partie fehlte dem Superstar und auch dessen Coach Frank Vogel jegliches Verständnis dafür.

Knapp zwei Minuten vor Ende des dritten Viertels verlor Davis bei einem Angriff der Lakers seinen Schuh, während der Ball ins Aus trudelte. Gemächlich versuchte Davis, diesen wieder anzuziehen, während die Bulls den Ball schnell einwarfen.

Davis war damit nicht einverstanden und lamentierte mit einem Schiedsrichter, der AD ein technisches Foul anhing. Es war bereits das zweite T für den Lakers-Star in dieser Partie, was eine automatische Ejection nach sich zog. "Normalerweise wischt der Ref den Ball ab und lässt den Spieler seinen Schuh anziehen. Da hat das Fingerspitzengefühl gefehlt", ärgerte sich Coach Frank Vogel nach dem Spiel.

Auch Davis hatte keinerlei Verständnis für das Geschehene. "Sie haben schnell eingeworfen. Das ist absoluter BS, der 15-mal in jedem NBA-Spiel passiert. Dann habe ich das T und die Ejection bekommen. Ich bin sprachlos", schilderte AD die Situation.

Lakers beeindruckt von Bulls-Defense

Für Davis war es erst die zweite Ejection seiner Karriere, am Ausgang des Spiels änderte die umstrittene Szene aber nicht. Schon zu diesem Zeitpunkt führten die Bulls im Staples Center mit 86:66, am Ende wurde es ein klassischer Blowout (121:103).

Davis hatte in seiner Zeit auf dem Feld große Probleme mit der Defense der Bulls. Zwar kam der Big Man auf 20 Punkte (6/9 FG), das ständige Doppeln bereitete der Braue aber große Schwierigkeiten. "Solch ein Doppeln haben wir noch nicht gesehen", gab Vogel zu, der nicht müde wurde, die gute Strategie der Gäste zu loben.

Die Lakers stehen nun bei einer Bilanz von 8-7, was im Westen im Moment Platz sieben bedeutet. Auf der anderen Seite fuhren die Bulls ihren bereits zehnten Sieg im 14. Spiel ein. Chicago ist damit zusammen mit Brooklyn der schärfste Verfolger vom überraschenden Spitzenreiter Washington Wizards (10-3).

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung