Cookie-Einstellungen

Mavs- und Lakers-Jerseys geleakt: Sind das die neuen NBA-Trikots?

 
In gut eineinhalb Wochen ist es soweit, dann startet die NBA in die neue Spielzeit. Höchste Zeit also, die neuen Trikots für 2021/22 vorzustellen. Ein paar Jerseys sind bereits offiziell, ein paar weitere mögliche Designs sind ebenfalls schon geleakt.
© nike.com
In gut eineinhalb Wochen ist es soweit, dann startet die NBA in die neue Spielzeit. Höchste Zeit also, die neuen Trikots für 2021/22 vorzustellen. Ein paar Jerseys sind bereits offiziell, ein paar weitere mögliche Designs sind ebenfalls schon geleakt.
Los geht es mit den ältesten Franchises der NBA, die zum 75. Geburtstag der Liga besondere Classic Edition Jerseys spendiert bekommen. Darunter die GOLDEN STATE WARRIORS, die die ersten 16 Jahre noch in Philadelphia spielten.
© nike.com
Los geht es mit den ältesten Franchises der NBA, die zum 75. Geburtstag der Liga besondere Classic Edition Jerseys spendiert bekommen. Darunter die GOLDEN STATE WARRIORS, die die ersten 16 Jahre noch in Philadelphia spielten.
In dem Design wurden Akzente aus den alten Philly-Trikots mit typischen Warriors-Elementen verknüpft. Klay Thompson scheint es schon mal zu gefallen.
© twitter.com/warriors
In dem Design wurden Akzente aus den alten Philly-Trikots mit typischen Warriors-Elementen verknüpft. Klay Thompson scheint es schon mal zu gefallen.
BOSTON CELTICS: Das grundlegende Design ist stark an das Original von 1946 angelehnt ...
© nike.com
BOSTON CELTICS: Das grundlegende Design ist stark an das Original von 1946 angelehnt ...
... die grün-weißen Shorts ziert zudem ein Kleeblatt. Sehr hübsch.
© nike.com
... die grün-weißen Shorts ziert zudem ein Kleeblatt. Sehr hübsch.
NEW YORK KNICKS: Ganz klassisch laufen auch die Knicks in der kommenden Spielzeit auf. Die Schriftart sowie die Nummern wurden laut Nike eins zu eins vom ersten Trikot übernommen, selbst eine Hommage an die Gürtelschnallen von damals wurde eingearbeitet.
© nike.com
NEW YORK KNICKS: Ganz klassisch laufen auch die Knicks in der kommenden Spielzeit auf. Die Schriftart sowie die Nummern wurden laut Nike eins zu eins vom ersten Trikot übernommen, selbst eine Hommage an die Gürtelschnallen von damals wurde eingearbeitet.
DALLAS MAVERICKS: Noch nicht bestätigt ist diese Version des neuen Mavs-Jerseys. Die Farbgebung und der Cowboyhut erinnern an das erste Logo der Franchise aus den 1980er-Jahren.
© twitter.com/caseyvitelli
DALLAS MAVERICKS: Noch nicht bestätigt ist diese Version des neuen Mavs-Jerseys. Die Farbgebung und der Cowboyhut erinnern an das erste Logo der Franchise aus den 1980er-Jahren.
Immerhin wissen wir bereits, wie das Court-Design der Mavs in der kommenden Saison aussehen wird. Die Nowitzki-Silhouette sowie die Dallas-Skyline kennen wir bereits aus den Vorjahren, doch die Mavs haben sich noch etwas Neues einfallen lassen …
© https://twitter.com/ZachLowe_NBA
Immerhin wissen wir bereits, wie das Court-Design der Mavs in der kommenden Saison aussehen wird. Die Nowitzki-Silhouette sowie die Dallas-Skyline kennen wir bereits aus den Vorjahren, doch die Mavs haben sich noch etwas Neues einfallen lassen …
… und zwar sind auf dem Court alle (und damit meinen wir wirklich alle) Spieler verewigt, die mindestens ein Spiel für die Mavs-Organisation absolviert haben. 337 Namen finden sich damit auf dem Court.
© twitter.com/dallasmavs
… und zwar sind auf dem Court alle (und damit meinen wir wirklich alle) Spieler verewigt, die mindestens ein Spiel für die Mavs-Organisation absolviert haben. 337 Namen finden sich damit auf dem Court.
Und so sieht das Ganze in einem etwas größeren Format aus. Wir finden: starke Idee!
© twitter.com/dallasmavs
Und so sieht das Ganze in einem etwas größeren Format aus. Wir finden: starke Idee!
Nun aber zurück zu den Trikot-Leaks und damit weiter zu den LOS ANGELES LAKERS. So sollen angeblich die neuen City Edition Jerseys aussehen, dieses Design verbindet das bekannte Lila mit dem Babyblau aus den 1950ern und 1960ern.
© twitter.com/LakeShowFamily
Nun aber zurück zu den Trikot-Leaks und damit weiter zu den LOS ANGELES LAKERS. So sollen angeblich die neuen City Edition Jerseys aussehen, dieses Design verbindet das bekannte Lila mit dem Babyblau aus den 1950ern und 1960ern.
MINNESOTA TIMBERWOLVES: Die Wolves kehren offenbar zu ihrem Blau aus den 90ern zurück. Der "Wolves"-Schriftzug erinnert stark an die frühen 2000er-Jahre.
© twitter.com/camisasdanba
MINNESOTA TIMBERWOLVES: Die Wolves kehren offenbar zu ihrem Blau aus den 90ern zurück. Der "Wolves"-Schriftzug erinnert stark an die frühen 2000er-Jahre.
PHILADELPHIA 76ERS: Die Sixers gehen ein paar Jährchen weiter zurück (die Franchise-Geschichte gibt es ja auch her) und bedienen sich bei der Schriftart aus den 70ern. Die Farben sollen an das Trikot aus der ersten Saison in Philly (1963/64) erinnern.
© twitter.com/unimockups
PHILADELPHIA 76ERS: Die Sixers gehen ein paar Jährchen weiter zurück (die Franchise-Geschichte gibt es ja auch her) und bedienen sich bei der Schriftart aus den 70ern. Die Farben sollen an das Trikot aus der ersten Saison in Philly (1963/64) erinnern.
PHOENIX SUNS: Die Farben erinnern an das "Rally the Valley"-Shirt aus dem Vorjahr, der Kreis um die Nummer ist derweil eine Anspielung an die Trikots aus der Steve-Nash-Ära.
© twitter.com/AytonsWRLD
PHOENIX SUNS: Die Farben erinnern an das "Rally the Valley"-Shirt aus dem Vorjahr, der Kreis um die Nummer ist derweil eine Anspielung an die Trikots aus der Steve-Nash-Ära.
BROOKLYN NETS: Wenig überraschend machen auch die Nets einen Abstecher in die Vergangenheit. Rote Streifen aus den 80ern, ein ähnlicher Schriftzug wie in den 90ern und ein Blau aus den 2000ern.
© twitter.com/iBALLprod
BROOKLYN NETS: Wenig überraschend machen auch die Nets einen Abstecher in die Vergangenheit. Rote Streifen aus den 80ern, ein ähnlicher Schriftzug wie in den 90ern und ein Blau aus den 2000ern.
ATLANTA HAWKS: Der Falke feiert wohl sein - zumindest in der Hawks-Fanszene - umjubeltes Comeback. Vor allem in den 90ern war er öfters auf Hawks-Trikots vertreten, das Gelb zierte ebenfalls schon öfters verschiedene Trikots der Franchise.
© twitter.com/MilesGarrettTV
ATLANTA HAWKS: Der Falke feiert wohl sein - zumindest in der Hawks-Fanszene - umjubeltes Comeback. Vor allem in den 90ern war er öfters auf Hawks-Trikots vertreten, das Gelb zierte ebenfalls schon öfters verschiedene Trikots der Franchise.
CHICAGO BULLS: Das Bulls-Throwback erinnert an die Anfangszeiten eines gewissen Michael Jordan in der NBA. Ähnliche Designs trugen die Bulls bereits in den 1980er-Jahren.
© twitter.com/hooperslead
CHICAGO BULLS: Das Bulls-Throwback erinnert an die Anfangszeiten eines gewissen Michael Jordan in der NBA. Ähnliche Designs trugen die Bulls bereits in den 1980er-Jahren.
MEMPHIS GRIZZLIES: Das Dunkelblau als Grundton kennt man bereits aus der jüngeren Vergangenheit, auch Gelb wurde wieder als sekundäre Farbe eingearbeitet.
© twitter.com/camisasdanba
MEMPHIS GRIZZLIES: Das Dunkelblau als Grundton kennt man bereits aus der jüngeren Vergangenheit, auch Gelb wurde wieder als sekundäre Farbe eingearbeitet.
MIAMI HEAT: Die Heat sind für ihre besonderen Trikot-Kreationen bekannt, auch 21/22 sind sie wieder mutig, wenn man den Leaks Glauben schenken darf. In diesem Design ist jeder Buchstabe des Schriftzugs aus einer anderen Trikot-Ära gewählt.
© twitter.com/camisasdanba
MIAMI HEAT: Die Heat sind für ihre besonderen Trikot-Kreationen bekannt, auch 21/22 sind sie wieder mutig, wenn man den Leaks Glauben schenken darf. In diesem Design ist jeder Buchstabe des Schriftzugs aus einer anderen Trikot-Ära gewählt.
1 / 1
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung