Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - News: Knicks-Guard Ntilikina offenbar vor Rückkehr nach Europa

Von Daniel Berchem
Steht Knicks-Guard Ntilikina vor einer Rückkehr nach Europa?

Frank Ntilikina steht Medienberichten zufolge auf dem Wunschzettel von Virtus Bologna. Aufgrund der Verletzung von Nico Mannion sucht der italienische Erstligist nach einem Ersatzmann auf der Guard-Position.

Am Samstag verkündete Sergio Scariolo, Cheftrainer von Virtus Bologna, dass Mannion bis zu sieben Wochen ausfallen könnte. Bologna ist zum Saisonstart im Backcourt dünn besetzt. Laut Gazzetta dello Sport and La Repubblica ist Virtus an einer Verpflichtung von Ntilikina interessiert, es soll aber auch andere Kandidaten geben.

Vor dem Start seiner NBA-Karriere spielte Ntilikina bereits in Europa. 2015 feierte der damals erst 16-Jährige sein Debüt in der ersten französischen Liga für SIG Strasburg und spielte dort für zwei Jahre, bevor er beim NBA Draft 2017 an achter Stelle von den New York Knicks ausgewählt wurde. Richtig durchsetzen konnte er sich in den Staaten aber nie.

In der vergangenen Spielzeit legte der Franzose lediglich 2,7 Punkte pro Spiel auf und erhielt hinter Elfrid Payton, Derrick Rose oder Immanuel Quickley nur wenig Spielzeit. Darüber hinaus verstärkten sich die Knicks in der Offseason mit Kemba Walker, einem weiteren Spielmacher und Konkurrenten für Ntilikina.

Der 23-Jährige wäre nicht der erste ehemalige NBA-Profi bei Bologna. Mit Marko Belinelli, Ekpe Udoh und Milos Teodosic stehen bereits drei frühere NBA-Spieler im Kader der Italiener.

 

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung