Cookie-Einstellungen
NBA

NBA, News: Luka Doncic wird Maximal-Vertrag bei den Dallas Mavericks erst nach Olympia unterzeichnen

Von Robert Arndt
Luka Doncic wird nach Olympia in Dallas langfristig unterschreiben.

Die Dallas Mavericks werden Luka Doncic in der Free Agency ein neues Vertragsangebot auf den Tisch legen. Der Slowene wird in Texas einen Maximalvertrag bekommen.

Das berichtet Marc Stein. Demnach werden die Mavs ihren Franchise-Star mit einem neuen Fünfjahresvertrag über 202 Millionen Dollar ausstatten, der Doncic bis 2026 an die Franchise binden wird.

Bis zur Verkündung wird es jedoch noch eine Weile dauern, da beide Parteien noch nicht miteinander gesprochen haben und Doncic sich erst einmal auf Olympia konzentrieren möchte. Der Mavs-Star führte sein Team zu einer perfekten Bilanz in der Vorrunde (3-0) und ist in 16 Spielen in der Nationalmannschaft noch ungeschlagen. In der Nacht auf Dienstag (3 Uhr) treffen die Slowenen im Viertelfinale auf die DBB-Auswahl.

Doncic wurde mit nun 22 Jahren bereits zweimal ins All-NBA First Team gewählt und gilt bereits jetzt als einer der besten Spieler in der NBA. In der vergangenen Saison legte der Guard in 66 Spielen durchschnittlich 27,7 Punkte, 8,0 Rebounds und 8,6 Assists auf.

Der Teamerfolg wollte sich jedoch nur bedingt einstellen, die Mavs scheiterten in aufeinanderfolgenden Jahren in der ersten Playoff-Runde an den L.A. Clippers (2-4 und 3-4), wobei Doncic aber zeigte, dass er auch in der Postseason sein Niveau halten kann. Die mögliche Vertragsverlängerung würde ab der Saison 2022/23 starten, im kommenden Jahr verdient Doncic noch 10,2 Millionen Dollar, was so durch das CBA festgelegt ist.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung