Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Ex-Mavs-Star Jason Terry wird Head Coach in der G-League

Von Philipp Jakob
Jason Terry wird künftig das G-League-Team der Denver Nuggets als Head Coach leiten.

Jason Terry wird der neue Head Coach des G-League-Teams der Denver Nuggets, den Grand Rapids Gold. Das bestätigte die Franchise am Donnerstag in einer offiziellen Pressemitteilung. Terry stand angeblich auch bei den Mavs als Kandidat für einen Posten als Assistant Coach auf dem Zettel.

Der 43-Jährige war zuletzt als Assistant Coach an der University of Arizona tätig, nun tritt er seine erste Stelle als Head Coach an. Nach seinem Karriereende 2018 wechselte er zunächst ins Front Office als Assistant General Manager der Texas Legends, dem G-League-Team der Mavs.

Als Spieler gewann "The Jet" 2011 mit Dallas an der Seite von Dirk Nowitzki die Championship, in der Saison 2008/09 wurde er als Sixth Man of the Year ausgezeichnet. In insgesamt 19 Spielzeiten in der NBA, acht davon im Trikot der Mavs, legte der Shooting Guard im Schnitt 13,4 Punkte und 3,8 Assists bei 38,3 Prozent Feldwurfquote und 34,8 Prozent von Downtown auf.

Im Juni hatte Brad Townsend von der Dallas Morning News vermeldet, dass Terry einer der Kandidaten für einen Posten im Coaching Staff des neuen Mavs-Coach Jason Kidd sei. Vergangene Woche habe Terry mehrere Tage in Las Vegas verbracht, um den Coaching Staff der Mavs in der Summer League zu beobachten und seine Optionen auszuloten.

Sein Ziel sei es laut Townsend, eines Tages als Head Coach in der NBA zu arbeiten, bei den Grand Rapids Gold bekommt er nun die Chance, wichtige Erfahrung zu sammeln. Die Nuggets waren bis vor Kurzem eins der wenigen NBA-Teams ohne eigenes G-League-Team, nach der Übernahme der Grand Rapids Drive aus Michigan wird sich dies zur kommenden Saison ändern.

Dallas Mavericks holen WNBA-Star als Assistant Coach

Die Mavs haben sich derweil offenbar dazu entschieden, die zweimalige WNBA-Meisterin Kristi Toliver als Assistant Coach anzustellen. Das geht aus einem Bericht von Adrian Wojnarowski (ESPN) hervor. Toliver hat bereits Erfahrung als Assistant Coach bei den Washington Wizards vorzuweisen.

Aktuell spielt sie noch in der WNBA für die Los Angeles Sparks, wo sie noch bis 2022 unter Vertrag steht. Ihre aktive Karriere will sie laut Woj fortsetzen. Die reguläre Saison in der WNBA läuft noch bis Mitte September, die Playoffs enden spätestens Mitte Oktober.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung