Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Dirk Nowitzki kehrt als Berater zu den Dallas Mavericks zurück

Von Philipp Schmidt
Nowitzki kehrt als Berater zu den Mavericks zurück.

Dirk Nowitzki kehrt zwei Jahre nach seinem Karriereende zu den Dallas Mavericks zurück. Die Mavs-Legende bestätigte Mark Stein von der New York Times, dass er sich als Berater der Franchise anschließen wird, für die er zuvor 21 Jahre als Spieler auflief.

Im Rahmen seiner Tätigkeit werde Nowitzki, der am Samstag seinen 43. Geburtstag feiert, im ersten Schritt Besitzer Mark Cuban bei der Suche nach einem neuen Head of Basketball Operations sowie Head Coach unterstützen. Cuban habe ihn um seine Unterstützung gebeten.

"Mark kam auf mich zu und hat mich um meine Mithilfe gebeten, natürlich habe ich Ja gesagt", erklärte Nowitzki. "Wenn ich den Mavs irgendwie helfen kann, bin ich dabei." Dabei soll es sich jedoch um keinen Job handeln, bei dem er in die täglichen Abläufe integriert ist.

5 Fragen zum Führungschaos bei den Dallas Mavericks: Welche Rolle spielt Luka Doncic beim Mavs-Beben?

Die Mavericks erklärten in einer Pressemitteilung, dass Nowitzki als "Special Advisor" fungieren solle, der das Front Office neben den offenen Personalstellen auch anderweitig berät. "Ich bin glücklich, die Mavs zu unterstützen. Es ist wichtig für mich, Mark jetzt beizustehen und einen größtmöglichen Beitrag zu leisten, damit wir nach vorne schauen können", sagte Nowitzki.

Dallas Mavericks trennen sich von GM und Head Coach

Wie Tim MacMahon von ESPN ergänzt, habe sich Cuban am Donnerstag mit Nowitzki, Ex-Spieler Michael Finley (und aktuell Vice President of Basketball Operations) sowie einer ausgewählten Gruppe von langjährigen Mitarbeitern getroffen, um die zukünftige Ausrichtung der Franchise zu besprechen.

Nach einer turbulenten Woche trennten sich die Mavericks von General Manager Donnie Nelson. Head Coach Rick Carlisle, der die Texaner 2011 zur ersten und einzigen Meisterschaft der Franchise-Geschichte geführt hatte, trat wenige Tage später zurück. Innerhalb des Front Offices soll es Spannungen geben, Starspieler Luka Doncic zeigte sich insbesondere in der Causa Nelson verärgert.

"Donnie Nelson und Rick Carlisle waren Mentoren für mich und spielten in meiner Karriere sowie beim Erfolg der Franchise eine große Rolle. Ich werde sie vermissen", erklärte Nowitzki.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung