Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News: Zach LaVine muss ins Corona-Protokoll! Chicago Bulls lange ohne All-Star

Von SPOX
Die Chicago Bulls werden einige Spiele ohne All-Star Zach LaVine auskommen müssen.

Die Chicago Bulls werden wohl mehrere Spiele ohne Zach LaVine auskommen müssen. Der Guard wurde ins Corona-Protokoll der NBA aufgenommen und wird mindestens zehn bis 14 Tage nicht zur Verfügung stehen.

Das berichten Adrian Wojnarowski (ESPN) und Shams Charania (The Athletic) übereinstimmend. Am Donnerstag mussten die Bulls eine Trainingseinheit absagen, als Grund wurde das Gesundheitsprotokoll der NBA angeführt.

Ob LaVine selbst positiv auf das Coronavirus getestet wurde oder ob er nur in Kontakt mit einer infizierten Person stand, ist bisher nicht bekannt. Sollte der 26-Jährige tatsächlich zwei Wochen pausieren müssen, könnte er bis zu acht Partien verpassen.

Die Bulls befinden sich mitten im Playoff-Rennen in der Eastern Conference, aktuell rangieren sie auf Platz zehn, der zur Teilnahme am Play-In-Turnier berechtigt. Allerdings liegt Chicago (22-32) nur knapp vor den Toronto Raptors (22-34) und Washington Wizards (21-33). Der Trade für Nikola Vucevic zur Deadline hatte bisher nicht den gewünschten Effekt, zehn der vergangenen 13 Partien gingen verloren, zuletzt gingen die Bulls viermal in Folge als Verlierer vom Parkett - auch mit LaVine.

Nun werden die Bulls vorerst ohne ihren Topscorer der laufenden Spielzeit auskommen müssen. Der Guard legt 2020/21 ein Career-High von 27,5 Punkten pro Spiel auf bei 50,6 Prozent aus dem Feld und 41,6 Prozent von Downtown. Zudem kommt er auf 5,1 Assists sowie 5,1 Rebounds im Schnitt. In der aktuellen Spielzeit wurde er erstmals zum All-Star gewählt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung