Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-News - Lakers-Big Marc Gasol frustriert: "Bittere Pille, die ich schlucken muss"

Von SPOX
Marc Gasol scheint mit seiner verminderten Rolle bei den Lakers nicht besonders glücklich zu sein.

Marc Gasol von den Los Angeles Lakers ist nach der Verpflichtung von Andre Drummond im Depth Chart des amtierenden Champions etwas nach unten gerutscht. Der Center gab nach dem 115:94-Sieg gegen die Kings zu, dass es derzeit keine leichte Situation für ihn ist.

"Das ist eine bittere Pille, die ich schlucken muss, denn ich weiß, dass ich irgendwann nicht mehr im Lineup sein werde", sagte Gasol, nachdem er gegen Sacramento zwar starten durfte, zuletzt aber weniger Spielzeit gesehen hatte. "Das ist niemals leicht für einen Spieler. Als Basketball-Spieler willst du spielen, du willst etwas beitragen."

Der 36-Jährige startete in 39 seiner 40 Spiele in der laufenden Saison, doch nachdem sich die Lakers Drummond auf dem Buyout-Markt geschnappt hatten, wurde der Neuzugang direkt zum Starter auf der Fünf ernannt. In seinem Debüt gegen die Bucks - in der Partie durfte Gasol nur knapp 6 Minuten von der Bank ran - verletzte sich Drummond allerdings, sodass die Lakers in der Nacht auf Samstag wieder den Spanier in die Starting Five beförderten.

Gasol steuerte in 28 Minuten 5 Punkte, 9 Rebounds sowie 6 Assists bei und erhielt im Anschluss großes Lob von Lakers-Coach Frank Vogel. "Die Leute müssen verstehen, was für ein guter Spieler Marc Gasol ist und wie wertvoll er für uns ist", sagte Vogel. "Wir werden unsere wichtigen Spieler auch spielen lassen und er wird uns helfen, die Championship in diesem Jahr zu gewinnen. Natürlich gibt uns Andre mehr Tiefe, aber wir werden alle brauchen."

Dennoch scheint bei Gasol der Frust nicht verflogen zu sein. "Ich denke, es gibt da ein 'wenn' - 'wenn' sie dich brachen. Und das ist ein großes 'wenn'", so der Big Man angesprochen auf die lobenden Worte seines Coaches. "Du bist nicht Plan A aktuell. Du bist Plan C oder D. Du musst das akzeptieren, denn das ist dein Job. Aber es ist nie leicht, das zu akzeptieren."

Lakers-Big Marc Gasol: "Dinge können sich schnell ändern"

Gleichzeitig dementierte Gasol aber Spekulationen aus den vergangenen Tagen, dass er womöglich einen Buyout bei den Lakers anstreben könnte. "Die Dinge können sich in der NBA schnell ändern, so wie sie sich jetzt für mich geändert haben. Aber ich habe mich diesem Team gegenüber verpflichtet", sagte Gasol.

In der Offseason hatte er einen Zweijahresvertrag in Hollywood unterschrieben. Allerdings legt Gasol 2020/21 Karrieretiefstwerte bei den Punkten (4,8), Rebounds (4,0) gespielten Minuten (19,7) sowie der Feldwurfquote (40,5 Prozent) auf. Zuletzt verpasste er mehrere Partien nach einer Corona-Infektion.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung