Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Anthony Davis fehlt den Los Angeles Lakers weiter wegen Achillessehnenproblemen

Von SPOX
Anthony Davis hat Tendinose in der Achillessehne.

Anthony Davis verpasste die vergangenen beiden Spiele der Los Angeles Lakers wegen Achillessehnenproblemen. Der Big Man und die Lakers wollen vorsichtig sein, weswegen Davis noch länger fehlen könnte - auch weil es keine gewöhnliche Entzündung ist.

"Ich möchte jedes Spiel machen, aber im Moment ist es etwas schwierig, da es die Achillessehne ist", sagte Davis, nachdem er erstmals wieder mit dem Team trainieren konnte. "Wenn es der Quadrizeps oder der Finger wäre, hätte ich kein Problem damit zu spielen."

Bislang ging es auch ohne Davis. In den vergangenen beiden Spielen schlugen die Lakers die Oklahoma City Thunder jeweils nach Verlängerung, wirklich überzeugend waren die Auftritte jedoch nicht. Trotzdem haben die Lakers die vergangenen sechs Spiele in Serie gewonnen, nur Utah hat ligaweit über die Saison eine bessere Bilanz. So kann es sich der Champion auch leisten, mit Davis keine Risiken einzugehen.

"Mit der Achillessehne ist nicht zu spaßen. [...] Ich will nicht spielen, wenn ich sie noch spüre, und riskieren, dass ich für mehrere Wochen oder für die Playoffs ausfalle", sagte Davis weiter, der auch zugab, dass er schon seit einigen Wochen Schmerzen um seine Wade verspürt habe.

Später wurde diagnostiziert, dass es sich um eine Tendinose, also eine degenerative Veränderung der Sehne, handelt. Dies ist eine Stufe schlimmer als normale Tendintis, bei der die Sehne lediglich entzündet ist.

"Es schmerzt weiter", gab Davis an. "Sogar beim Gehen und erst recht beim Rennen, Springen und solchen Sachen." Die Lakers sind in der Nacht auf Samstag gegen die Memphis Grizzlies wieder im Einsatz, noch ist unklar, ob Davis wieder mit von der Partie sein kann. "Wir werden sehen, wie er sich vor dem Spiel fühlt und dann entscheiden wir", erklärte Lakers-Coach Frank Vogel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung