Cookie-Einstellungen
NBA

NBA verschärft Corona-Maßnahmen nach vermehrten Spiel-Absagen

Von SPOX
Die NBA hat die Corona-Maßnahmen verschärft.

Nach der Häufung von positiven Tests und Spielabsagen hat die NBA die Maßnahmen gegen Corona verschärft. Die neuen Regeln treten sofort in Kraft wie die Liga in einem Statement am Dienstagabend bekannt gab.

Für die kommenden zwei Wochen sind alle Spieler und Team-Mitarbeiter angehalten, daheim zu bleiben. Ausnahmen gibt es nur für Training und Spiele, dringende Bedürfnisse oder außergewöhnliche Umstände.

Wenn die Spieler nicht bei der Mannschaft sind, dürfen sie nur mit anderen Mitgliedern aus dem Haushalt, der Familie oder Haushaltspersonal interagieren. Bei Auswärtsfahrten sind Gäste in den Hotelzimmern verboten, dazu ist das Verlassen des Hotels untersagt. Ausnahmen gibt es für Team-Aktivitäten und Notfälle.

Hier sind weitere Maßnahmen, mit welchen die NBA eine Verbreitung des Coronavirus verhindern möchte

  • Es wird in den Flugzeugen Sitzordnungen geben, gleiches gilt für die Bank während der Spiele, bei welchen die Abstände zwischen den Sitzen vergrößert werden sollen.
  • Besprechungen in der Kabine dürfen nicht länger als zehn Minuten dauern, wobei jeder eine Maske tragen muss und sechs Fuß Abstand zur nächsten Person halten soll.
  • Die Spieler dürfen die Halle an Spieltagen maximal drei Stunden vor Tip-Off betreten
  • Umarmungen zwischen Spielern sind zu unterlassen, lediglich mit dem Ellenbogen und der Faust darf sich begrüßt werden
  • Bei Teams, in denen ein Spieler positiv getestet wurde, müssen alle anderen Team-Mitglieder sich an den folgenden fünf Tagen je zweimal testen lassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung