Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: New York Knicks wohl weiter an Zach LaVine intererssiert

SID

Die New York Knicks waren schon im Sommer an Zach LaVine von den Chicago Bulls interessiert, das soll nicht geändert haben. Die Knicks schauen demnach ganz genau nach Chicago und wie es dort mit dem Shooting Guard weiter geht.

Laut Ian Begley (SNY) besteht bei den Knicks weiter Interesse an LaVine, die New Yorker wären gesprächsbereit, sollte sich Chicago wegen eines Trades umhören wollen. Noch im Sommer waren auch die Brooklyn Nets am zweifachen Dunk-Champion dran, durch den Trade von James Harden hat sich dies aber erleidgt.

LaVine kann im Sommer 2022 Free Agent werden und wird wohl einen Maximalvertrag fordern. Das neue Regime in Chicago um Präsident Arturas Karsinovas sprach zuletzt davon, dass Flexibilität die höchste Priorität in der Windy City sei. Gerüchte über einen möglichen Trade noch in dieser Saison gab es aber noch keine. Die Trade Deadline ist in dieser Saison am 25. März.

Die Bulls stehen im Moment mit einer Bilanz von 7-10 auf Platz zehn im Osten, die erste Playoff-Teilnahme seit 2017 ist also durchaus im Bereich des Möglichen. Möglich ist das auch wegen LaVine, der in dieser Saison bisher 27 Punkte, 5,3 Assists sowie Quoten von 50 Prozent aus dem Feld und 40 Prozent von der Dreierlinie auflegt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung