Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: LeBron James erwägt Kauf von WNBA-Team Atlanta Dream

Von SPOX
LeBron James könnte die Atlanta Dream kaufen.

LeBron James von den Los Angeles Lakers sprach schon vor einigen Jahren davon, dass er mal ein NBA-Team besitzen wolle. Womöglich fängt der King aber kleiner an. Wie er auf Twitter schrieb, zieht er den Kauf des WNBA-Teams Atlanta Dream in Betracht, welches derzeit unter anderem von der Republikanerin Kelly Loeffler kontrolliert wird.

"Ich glaube, dass ich eine Besitzergruppe für die Dream zusammenstellen werden", schrieb James auf Twitter und fügte den Hashtag BlackVotesMatter an. Hintergrund für diesen Tweet ist wohl, dass die Dream von der republikanischen Senatorin Kelly Loeffler (zusammen mit Mary Brock) kontrolliert werden. Die 50-Jährige gilt als treue Trump-Unterstützerin.

Ihren Platz im Senat könnte Loeffler jedoch bald verlieren, bei der Wahl in Georgia liegt die Republikanerin im Moment knapp hinter dem demokratischen Kandidat Raphel Warnock. Die Spielerinnen der Dream hatten sich am Wahltag klar für Warnock und gegen ihre Besitzerin ausgesprochen, dokumentiert wurde dies via Social Media mit diesem Foto.

Schon seit Monaten versuchen die WNBA-Spielerinnen Stimmung gegen Loeffler zu machen, jedoch erklärte Commissioner Cathy Engelbert, dass die Liga nicht vorhabe, Loeffler zum Verkauf ihrer Anteile zu zwingen.

"Sie ist nicht in die täglichen Geschäfte involviert", sagte Engelbert zu CNN, um aber auch nachzuschieben. "Wir sind uns bewusst, dass es Parteien gibt, die Interesse daran haben, das Team zu kaufen."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung