Cookie-Einstellungen
NBA

NBA-Gerüchte: Bogdan Bogdanovic zu den Milwaukee Bucks? Sign-and-Trade droht angeblich zu platzen

Von SPOX
Bogdan Bogdanovic steht angeblich kurz vor einem Wechsel zu den Milwaukee Bucks - oder doch nicht?

Noch am Montag vermeldeten US-amerikanische Medien übereinstimmend, dass Bogdan Bogdanovic via Sign-and-Trade zu den Milwaukee Bucks wechseln würde. Dieser angeblich Deal scheint aber zu platzen.

Wie Adrian Wojnarowski (ESPN) vermeldet, plant der 28-Jährige am kommenden Freitag in die Restricted Free Agency zu gehen. Offenbar möchte er sich selbst nach Angeboten oder anderen Sign-and-Trade-Szenarien umschauen.

Auch nach Informationen von Jason Anderson vom Sacramento Bee wackelt der Sign-and-Trade-Deal, der Bogdan Bogdanovic sowie Justin James für Donte DiVincenzo, Ersan Ilyasova und D.J. Wilson nach Milwaukee hätte schicken sollen.

Demnach soll es schon am Montag "keinen Deal" gegeben haben, das habe sich auch zwei Tage später nicht geändert. Sam Amick von The Athletic berichtet ebenfalls, dass es "Probleme" gebe und der Ausgang "unklar" sei.

Der Sacramento Bee berichtet, dass das Problem Bogdanovic selbst sei. Demnach habe der Serbe nie einem Deal zugestimmt, auch weil er eigentlich erst am Freitag mit dem Beginn der Free Agency mit den Teams verhandeln kann. Laut Amick sei der Trade "in Gefahr", da der ohnehin komplizierte Trade nun noch schwieriger geworden sei.

Laut Alex Kennedy von Basketball News sollen andere GMs ohnehin sauer auf Milwaukee gewesen sein, weil das Vorgehen der Bucks ein klarer Regelverstoß war. Es gibt Spekulationen, dass dies alles nun nur ein Ablenkungsmanöver sei, um eine Strafe wegen "Tampering" zu umgehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung