-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA-News: Wizards-Star Bradley Beal reagiert auf Nicht-Nominierung für eins der All-NBA-Teams

Von SPOX
Bradley Beal war in der regulären Saison der zweitbeste Scorer der NBA.

Die NBA hat am Mittwoch die Ergebnisse des All-NBA-Votings bekanntgegeben. Dass Bradley Beal von den Washington Wizards es nicht unter die besten 15 Spieler der vergangenen Saison geschafft hat, traf vor allem bei den Wizards-Fans und bei Beal selbst auf Unverständnis.

Unter den Guards schafften es Russell Westbrook und Ben Simmons (Third Team), Damian Lillard und Chris Paul (Second Team) sowie James Harden und Luka Doncic (First Team) zu einer All-NBA-Auszeichnung, Beal ging dagegen erneut leer aus. Dabei stellte der 27-Jährige mit 30,5 Punkten und 6,1 Assists im Schnitt neue Career-Highs auf. Damit war er sogar der zweitbeste Scorer der regulären Saison.

Dennoch wurde Beal erneut nicht berücksichtigt. In seiner Karriere wurde er zweimal zum All-Star und einmal ins All-Rookie Team gewählt, eine Auszeichnung in einem All-NBA-Team fehlt dem Guard aber noch in seinem Resümee.

Beal reagierte darauf mit Unverständnis, zunächst teilte er auf Twitter ein GIF mit dem Bild eines Jungen, der genervt in die Kamera schaut. Kurz darauf teilte er ein altes Video, in dem DeMarcus Cousins nach einem Spiel mit den Sacramento Kings seiner Frustration freien Lauf ließ.

"Ich hoffe die Welt sieht jetzt, was wirklich passiert. Denn es wird lächerlich", sagt Cousins in dem mehrere Jahre alten Video, bevor er mehrfach wiederholt: "Lächerlich!" Unter anderem Lakers-Guard Quinn Cook sprang Beal auf Twitter zur Seite und nannte das Ergebnis "einen Witz".

Seine Nicht-Nominierung könnte auch damit zusammenhängen, dass bei den Wizards trotz Beals Leistungen der Teamerfolg ausblieb. Washington verpasste die Playoffs am Ende deutlich und beendete die Saison mit 25 Siegen und 47 Niederlagen. In der Bubble in Disney World war Beal nicht mehr mit dabei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung