Cookie-Einstellungen
NBA

NBA - LaMelo Ball widerspricht Vater wegen Golden State Warriors: "Passe überall herein"

Von SPOX
LaMelo Ball gilt als sicherer Top-3-Pick.

LaMelo Ball gilt als einer der besten Spieler im kommenden Draft und dürfte mindestens unter den ersten Drei landen. Den zweiten Pick halten die Golden State Warriors, die aber laut Vater LaVar Ball ein schlechter Fit für seinen Sohn seien. Der 19-Jährige wollte davon aber nichts wissen.

"Ich bin mein eigener Mann", machte Ball bei einem Conference Call bei der Draft Combine klar. "Er hat seine Meinung und ich habe meine. Ich habe das Gefühl, dass ich für jedes Team spielen kann und auch hereinpasse."

Ball gilt als womöglich talentiertester Spieler im kommenden Draft. Der Point Guard besticht durch Länge und eine tolle Übersicht, nur der Wurf macht wie bei seinem Bruder Lonzo, der für die New Orleans Pelicans spielt und einst von den Los Angeles Lakers an Position zwei gepickt wurde, Sorgen (Hier geht es zum Draft-Profil von LaMelo Ball).

Die Warriors, welche hinter den Minnesota Timberwolves den zweiten Pick im NBA Draft 2020 halten, haben jedoch in Stephen Curry und Klay Thompson zwei All-Stars im Backcourt. Für Ball wäre dies aber kein Problem: "Ich passe überall herein. Es ist die NBA. Wenn ich neben guten Spielern auf dem Feld bin, glaube ich, dass ich noch besser sein kann."

LaMelo Ball: Vater sieht Warriors als schlechten Fit

Zuletzt gab es Gerüchte, dass die Warriors aber kein Interesse am Spielmacher haben, wie aus einem Bericht von Connor Letourneau vom San Francisco Chronicle hervorging. Dies soll rein sportliche Gründe haben und nichts mit LaMelos exzentrischen Vater zu tun haben.

Dieser hatte sich gegenüber Josh Schrock (NBC Sports) wie folgt zu einem möglichen Warriors-Engagement seines Sohnes geäußert: "Sie haben Klay und die ganzen anderen Jungs. Und nun soll Melo kommen und ihnen folgen? Melo ist kein Mitläufer, er muss nicht machen, was sie da tun."

Ball verbrachte die vergangene Saison nicht auf dem College und lief stattdessen in der australischen NBL auf. Dort legte der 19-Jährige 17 Punkte, 7,6 Rebounds sowie 6,8 Assists im Schnitt auf und wurde zum Rookie of the Year gekürt. Allerdings machte der jüngste Ball-Bruder nur zwölf Spiele, da er sich eine Fußverletzung zuzog, die nun aber wieder auskuriert ist.

LaMelo Ball: Seine Statistiken in der australischen NBL

SpieleMinutenPunkteFG%3P%FT%ReboundsAssists
1231,317,037,525,072,37,66,8
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung