-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA: Giannis Antetokounmpo schließt Forderung nach einem Trade von den Milwaukee Bucks aus

Von SPOX
Giannis Antetokounmpo hat noch Vertrag bis 2021 in Milwaukee.

Giannis Antetokounmpo ist mit den Milwaukee Bucks in den Conference Semifinals an den Miami Heat gescheitert (hier geht es zu den Höhepunkten von Spiel 5). So groß auch die Enttäuschung über das Ausscheiden ist, schloss der Grieche in einem Interview mit Chris Haynes von Yahoo Sports eine Forderung nach einem Trade aus.

"Das ist nicht passiert und wird auch nicht passieren", sagte Antetokounmpo auf die Frage, ob er nun einen Trade fordern wird. "Manche sehen eine Wand und gehen deswegen in eine andere Richtung, aber ich durchbreche sie."

"Wir müssen uns verbessern - als Team und auch individuell - und dann in der neuen Saison wieder angreifen", gab sich der vierfache All-Star kämpferisch. Antetokounmpo wird im Sommer 2021 Free Agent und kann zum Start dieser Offseason seinen Vertrag vorzeitig verlängern. Da er in der vergangenen Saison MVP wurde, kann dem 25-Jährigen ein sogenannter Super-Max-Vertrag angeboten werden, der ihm über 5 Jahre bis zu 254 Millionen Dollar einbringen könnte.

Die Bucks beendeten nun zum zweiten Mal in Folge die reguläre Saison als bestes Team der NBA, erreichten aber jeweils nicht einmal die Finals. Einige konkurrierende Teams hatten gehofft, dass Antetokounmpo wie auch Anthony Davis vergangenes Jahr in New Orleans aufgrund der sportlichen Enttäuschungen einen Trade fordern würde, das wird laut Giannis aber nicht geschehen.

Giannis Antetokounmpo: Habe Vertrauen in Mitspieler

"Wenn der Gewinn einer Meisterschaft einfach wäre, dann hätte jeder einen Titel", sagte Antetokounmpo. "Wir haben verloren und das hat jeder gesehen. Es ist enttäuschend, aber was sollen wir machen? Wir werden weiter hart arbeiten und ich habe weiterhin Vertrauen in meine Mitspieler."

Die Bucks wollen im kommenden Jahr neu angreifen und Giannis eine weitere Chance auf einen Titel bieten. Laut Haynes wird GM Jon Horst alles daran setzen, um den Kader weiter zu verbessern. Marc Stein von den New York Times brachte zuletzt Chris Paul von den Oklahoma City Thunder als möglichen Kandidaten für die Bucks ins Gespräch.

Giannis Antetokounmpo: Seine Statistiken in den Playoffs

JahrSpieleMinutenPunkteFG%3P%ReboundsAssistsBlocks
2015633,511,536,60,07,02,71,5
2017640,524,853,640,09,54,01,7
2018740,025,757,028,69,66,30,9
20191534,325,549,232,712,34,92,0
2020930,826,755,932,513,85,70,9
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung