-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA Playoffs: Blowout in Spiel 1 - Kawhi Leonard und die Clippers sorgen gegen Denver für klare Verhältnisse

Von SPOX
Kawhi Leonard und die L.A. Clippers waren in Spiel 1 eine Nummer zu groß für die Denver Nuggets.

Die L.A. Clippers haben Spiel eins der Conference Semifinals gegen die Denver Nuggets ohne große Mühe gewonnen. Beim 120:97-Sieg tritt insbesondere Kawhi Leonard so dominant auf, dass die Partie schon frühzeitig entschieden wurde. Hier geht es zu den Highlights der Partie.

L.A. Clippers (2) vs. Denver Nuggets (3) 120:97 (BOXSCORE), Serie: 1-0

Leonard führte sein Team mit hocheffizienten 29 Punkten (12/16 FG) an und gab auch defensiv die Marschroute gegen Nuggets-Guard Jamal Murray vor. Unterstützung erhielt er von Paul George (19) sowie Marcus Morris (18), alle drei Forwards wurden in der Schlussphase der Partie schon nicht mehr benötigt. Montrezl Harrell (15) und Lou Williams (10) punkteten ebenfalls noch zweistellig.

"Wir hatten über die Saison nicht immer die volle Konzentration, die es braucht", sagte Clippers-Coach Doc Rivers nach der Partie. "Ich glaube aber,dass es unser Team nun verstanden hat." Dem stimmte auch PG-13 zu: "Das war vermutlich unser mit Abstand bestes Spiel in der Defense. Wir haben auf Details geachtet und sind einfach dem Game Plan gefolgt."

Die Nuggets hatten in der Serie gegen Utah viele Körner gelassen und traten entsprechend etwas müde gegen die Clippers an. Das war ihnen auch anzumerken: Zwar spielte Denver offensiv zunächst gut mit und konnte das erste Viertel offen gestalten, im zweiten Durchgang wurden sie jedoch abgehängt. Defensiv fehlte ihnen nahezu komplett der Zugriff auf locker aufspielende Clippers.

Das Team aus Los Angeles, das Patrick Beverley zurück im Starting Lineup begrüßen konnte, kam immer wieder relativ problemlos zum Korb und schloss hochprozentig ab: In der ersten Hälfte trafen die Clippers über 60 Prozent aus dem Feld und fast die Hälfte ihrer versuchten Dreier. Leonard (19), Morris (13) und George (12) tobten sich allesamt aus - zur Pause führten die Kalifornier bereits mit 69:51.

Nikola Jokic führt enttäuschende Nuggets mit 15 Punkten an

Auch im Anschluss wurde es nicht besser für Denver, eher im Gegenteil. Im dritten Viertel wuchs der Rückstand schnell auf bis zu 29 Punkte an, phasenweise gelang den Clippers offensiv nahezu alles. Mit einer 26-Punkte-Hypothek ging es ins letzte Viertel, entsprechend wurde hier schon überwiegend der zweite Anzug von der Leine gelassen. Auch Bol Bol etwa kam auf Seiten der Nuggets noch für einige Minuten zum Einsatz.

Topscorer Denvers war am Ende schon Nikola Jokic mit 15 Zählern, dazu kamen vier weitere Spieler in Double Figures, aber richtig überzeugte kein einziger Nugget. Spiel 2 der Serie findet in der Nacht auf Sonntag statt (um 3 Uhr live auf DAZN ), bis dahin wird sich Nuggets-Coach Mike Malone neue Lösungen überlegen müssen.

Clippers vs. Nuggets: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitTeam 1Team 2Ergebnis
14. September3 UhrL.A. ClippersDenver Nuggets120:97
26. September3 UhrL.A. ClippersDenver Nuggets
38 September3 UhrDenver NuggetsL.A. Clippers
410. September3 UhrDenver NuggetsL.A. Clippers
5*12. SeptembertbaL.A. ClippersDenver Nuggets
6*14. SeptembertbaDenver NuggetsL.A. Clippers
7*16. SeptembertbaL.A. ClippersDenver Nuggets
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung